Podlog #292 2017-10-19

19. Oktober 2017, die 292. Folge. Längere aber bruchstückhafte, kratzige, schiefe Not(iz)en zum Klingen, zum Musikalischen des Denkens, zum Hören und Spielen, zum Üben, zum zur Darstellung bringen, statt nur dem Dargestellten und der Darstellung, zu Melodie des Denkens und der Konstruktivität des so denkens, zur Zeitlichkeit von Musik, die ihre Qualität nur in der Zeit hält, aufgibt, entfaltet, usf.  – so viele winzige Not(iz)en, so wenig Musik.

Vollständiges Transkript einblenden…

Moritz Klenk
19. Oktober 2017 die 292 Folge von Podlog. Ich kann unmöglich mehr als nur verstreute notizen zusammentragen. Dennoch heute war der Tag eigentlich damit schon. Voll und ganz ausgefüllt. Mit verschiedenen organisatorischen Aufgaben und Korrekturlesen und verschiedenen Dingen die mich alle nicht zu oder zumindest. Der Oberfläche nicht irgendwie zu dem haben kommen lassen was mich lass mich jetzt in den letzten Tagen schon fast bisschen. Unruhig werden lässt weil es tauchen so viele Fragen auf und so viele weiterführende Verbindung die an zu denken jetzt. Sie mir irgendwie aufzudrängen scheinen. Da wird man unruhig und versucht so die Fäden zusammen zu halten oder zumindest in der Hand zu halten während man mit den Händen irgendetwas anderes tun muss so ungefähr. Das erleben. An Tagen an denen einem ständig irgendetwas in die Hände gelegt wird was zu tun sei jetzt hier und sofort am besten möglichst schnell und uneben wird etwas völlig anderes und dann. Dann verliert man etwas ein Gedanken untertaucht dann später ganz unvermittelt scheinbar auf und. Und auf der Oberfläche hatte ich den Eindruck kam an diesem Tag eigentlich ich zu fast gar nichts aber. Doch und dann immer wieder so verstreute Gedanken die so oft kochen. Und die vielleicht zu notieren schon zumindest die Möglichkeit gibt's wieder Anschluss zu finden. Gestern nachdem ich meine. Meine Notizen gemacht hatte bin ich auf ein Konzert gegangen in Bern in der Turnhalle. Weißt du diese Location und. Ist ein Konzert das projekt heißt Auto auf Land eine Jazz. Band wobei sie sich für dieses Projekt glaube ich nur Treffen von. Andreas Scherer ein Sänger aus der Schweiz der so experimentell. Alles aus deiner Stimme holt was für ein so sich vorstellen und auch nicht vorstellen kann aus Stimmen rausholen Michael Wollny ein Pianist aus Deutschland und. Emile parisien und ein Ei. Ein Sopransaxophon Spieler aus Frankreich glaube ich unter und Wasser perani ebenfalls aus Frankreich ein Akkordeon spielen die zufüttern. Ein phänomenaler starkes Konzert gegeben gestern. Und wieder so ist man also manchmal. Dann geht er nach Hause und trägt zu die Musik mit dem Ohr und hört nach und dann hört man weiter Musik. Schaut und findet und sucht was die alle so noch so für Musik gemacht haben und mit wem sie noch so kommerziellen und eigentlich haben die alle irgendwie so also. Paris ja und perani haben zusammen einige Musik schon gemacht und Wollny und. Er pirani auch und. So und dann höre ich so nach und und was sich. Schon längst eigentlich für fallengelassen vermutet hatte die Überlegung die mich in New York vor allem beschäftigt hatten zu Musik und zum. Zum zum sprechenden Denken im Zusammenhang mit Musik tauchen jetzt dann und ganz anders noch mal neu. Im Kontext von so diesem Zeit Überlegungen und Fragen der das Sprechen ist als ein. Sprechen im sein im. Im jetzt zu reinsprechen in der Zeit noch mal neu auf. Und mir fehlen Worte und auch. Texte und Zeit drüber nachzudenken aber aber mir scheint wenn man über sprechendes denken nachdenken möchte. Dann kann man es eigentlich gar nicht vermeiden über Musik zu sprechen. Und nicht nur über Musik sprechen sondern sozusagen mit Musik nachdenken nicht Musik hören und da mal nachdenken oder. Vielleicht sogar noch sprechen sondern im Sprechen selbst in der Formen der sprechen das Denken formt und ermöglicht. Schreib mir mehr und mehr eigentlich eine Qualität auf aufzutauchen ist das falsche Wort aber. Sofort als Metapher eigentlich so eine Sichtbarkeit impliziert aber es scheint er an zu klingen das. Dass diese Form des Denkens mehr an Qualität von von Musik und. Und Melodie und so musiktheoretische Anleihen nehmen müsste. Wenn man darüber nachdenkt als als als aus einem sichtbaren. Dann aus dem Metaphern Feld. Das visuelle nimmt zu allgemeinen Metaphern überhaupt eben als bildliche Vorstellung. Lässt die Frage offen inwiefern. Wenn nicht eigentlich von so etwas äquivalenten. Wie bildlichen Metaphern oder Sprachbildern für Melodien oder. Musikalische Zusammenhänge im weitesten Sinne über sprechen nachdenken muss und das gerade auch vor dem. Hintergrund der Bedeutung von Zeit fürs Denken und zwar derzeit als ein im Song in diesen Differenzen in den Unterschieden des Verlaufs. In solchen Spannungsbögen und Zusammenhängen von von aussprechen und verklingen. Und dann verschwinden und dieses. Dieses verschwinden im neuen erklingen oder in den Pausen des Sprechens im jetzt und immer wieder neu verschwinden. In diesem ständigen fallenlassen der Wörter die fallen gelassen werden wie man. Wie man ja auch sprichwörtlich sagt da ist diese Sohn jedes Wort gefallen. Es fällt und es fällt sofort ins nicht zum verklingt. Und Zusammenhänge und Verbindungen so wie gestern auch nur kurz angedacht müssen dem sprechen dann. Wunden werden wie Melodien oder eben. Solche solche Themen Strukturen wie sie eben auch in der Musik und eigentlich nur da und so gedacht werden können. Wenn man sich fragt was das bedeutet musikalisch zu denken oder mit mit dieser Form musikalisch zu denken dann kommen. Natürlich so einige Vorbilder ist natürlich Quatsch aber. Einige in den Sinn die so oder so ähnlich zumindest schon mal drüber nachgedacht haben also needs allen voran und Adorno mit. Sein Musik ästhetischen Überlegung die Versuchung eigentlich in der Form von. Von Ästhetisierung des des Denkens selbst eine eine Qualität des Denkens zu entwickeln aber und so zumindest. Ich mag meine vollkommen Ignoranz dieser Tradition sein oder Unkenntnis. Mir scheint aufsprechen oder sprechendes denken hin oder. Auf eine solche auf eine solche Form. Ich will nicht sagen Methode aber auch freue mich eigentlich auch nicht sagen aber auf. Auf ein solches sprechen hin ist das noch nicht ausgeschöpft bezogen ist das noch nicht. Deshalb sollte man darüber nachdenken und sprechen Nachdenken über so etwas wie musikalisches denken. Wie sah das aus also wie hört es sich das an. Wir müssen mit Metaphern der Musik arbeiten also mit mit Musik theoretischen Begriffen oder Sprache die Musik sonst Musik beschreibt. Wobei auch da zumindest aus aus klassischer Musiktheorie heraus eigentlich eine Sichtbarkeit schon immer eine nicht raus zu rechnende Rolle spielt auch in der Beschreibung von Musik. Auch die Beschreibung Sprache von Musik hat sich über viele viele Jahrhunderte an. Aufschraubbarer Musik orientiert. Themen Strukturen lassen sich auf Notenblättern identifizieren. Und wenn in der Beschreibung selbst Metaphern auch des sichtbaren nicht nur Hörbahn. Wie also eine Sprache finden die. Nicht nur als Sprache auszudrücken vermag was man sein also im Inhalt auszudrücken vermag was man nur hören kann sondern eine Art des Sprechens. Entwickeln die als denken ernst genommen werden kann. Als strenges denken möglicherweise aber trotzdem die Quali also nicht die Qualitäten aber doch die Qualitäten. Von Musikalität oder so wenn man das so sagen mag. Zeitqualitäten ernst nimmt und als also in einer Bedeutung fürs sprechen ernstzunehmen von mark. Was würde es bedeuten. Zeigen sich solche Themen Entwicklung und Bögen zwischen Spannung Überraschung. So so schmerzhafte Erfahrung. Erfahrung von Verlust. Und Ideen Gedanken das Abbrechen die Pausen Widersprüche. Lassen die sich nicht eigentlich in einem sprechenden Denken überhaupt nur so angenehmen Zusammenhang von Musik bestehen. Und was bedeutet das also weiter noch. Wenn ich darüber spreche dann ich höre und merkt wie mir zum einen. Zum einen wie schon wie schon eigentlich in New York notiert die. Wie der Wortschatz fehlt zum Teil für für diese Form von Beschreibung. Und das nicht unbedingt nur weil beim beispielsweise die Kenntnis von Musikjournalismus oder von Texten über Musik fehlt. Das ist schon auch etwas was mich interessiert und dass ich gerne lese aber die Sprache dort ist. Ja scheint mir oft eigentlich nicht auf einen. Auf auf zu deinem gibt Problem stellen die. Die Fragen von von einem Denken über das Denken oder einen denken des Denkens. Auf solche Fragen Kind formuliert oder entwickelt und und es fällt etwas. Ich merke wie mir Worte fehlen und. Und Töne fehlen und mir fehlt. Es ist so es ist so vergleichbar mit mit diesem mit dieser kurzen notiz zum Sprachenlernen bei Wittgenstein von vor einigen Tagen diese Kritik an augustinus. Er verstünde das sprachen lernen von Kindern wie als würden Kinder in ein fremdes Land kommen und eine Sprache lernen die Sie noch nicht kennen aber schon über Sprache verfügen nämlich über einen zu sich selber sprechen können des Denkens. So ähnlich scheinst du mir auch so ein Gewissen. Also bloß bloß eben umgekehrt ein Gewissen Wortschatz der ist mir der steht mir zu Verfügung über etwas über das Denken selbst zu sprechen. In Metaphern des sichtbaren und in so einer Logik der Schrift des Schreibens des Zeigens das Auslegen vielleicht. Der Collagetechnik oder so so etwas da finde ich da finde ich Wörter für zugleich. Für das was mir fehlt wenn ich. Wenn ich zu den wenn ich so die Nudeln nur die Idee nur die Ahnung von. Von etwas was man mit einer anderen Sprache mit möglichst möglicherweise zu etwas eben wie ein ein. Musikalisch musikalischen Reporter oder so von von Sprache könnte. Beschreiben könnte oder so wenn du die Ahnung auf die dann scheint mir ein ganzer wie eine eine ganz neue Sprache eigentlich zu fehlen die zu lernen. Vielleicht er vergleichbar ist mit dem mit dem Lernen eines Instruments wenn man schon ein anderes beherrscht anstatt eine Sprache zu lernen wenn man schon eine andere beherrscht. Also ein Instrument zu lernen während man schon etwas im Ohr hat. Man weiß schon wie es klingen könnte oder man hat den das Gefühl von nur die Töne zu erzeugen fehlt noch. Hat schon Ideen was man darin sagen wollte und man hat auch den Eindruck wie es klingt so als könnte man bereits die. Jetzt könnte man die bereits die Worte der Sprache formulieren aber dann eben noch nicht man bekommt sie einfach nicht raus Mann. Was man was man tut dem Sprechen ist einfach noch nicht das was es. Was ist ein soll also wie es klingen sollen oder wie man es drückt geben das noch nicht aus es ist noch wie es als als würdest kratzen und stolpern. Als wär's wie erstickt bevor man überhaupt dazu kommt als fehlt die Luft und. Dann auch der lange Atem und und selbst wenn dann mal eins gelingt oder. Ein zwei Sätze gelingen fällt schon beim nächsten eigentlich alles in sich zusammen. Man verliert den Bezug und man könnte wieder von vorne beginnen oder lässt frustriert ab. Und ständig und immer wieder findet man sich gezwungen irgendwie so Art Etüden nur so zu reproduzieren und Finger Übungen oder den Ansatz. Oder etwas dergleichen so in diesen ganzen Begriffe und Metaphern Spektrum und man hat es vor allem mit dem Ohr Mann. Man hört oder man achtet auf diese Spannung und man hat so ein so ein ästhetisches. Zu einen ästhetischen Eindruck davon was wie das wie dieses Denken sein könnte und doch erschließt sich nicht es zieht sich praktisch immer zurück. In jedem Zugriff in jedem neuen Versuch und das ist. Zumindest für mich eine Erfahrung die mir. Beim Schreiben in der Form noch nicht begegnet ist auch da können einem Wörter fehlen noch da könnten kann einem die Sprache versagen oder das Schreiben in der Form nicht funktionieren oder so. Aber wenn es da steht dann steht das da und dann und dann gelingt Einsatz und der steht da. Der steht da als Schrift der steht da praktisch der steht auf der steht da wieso. Selbst auf Papier geschrieben wie in Stein gemeißelt und beim Sprechen fällt das alles X ist diese. Der ist dieser dieser Zusammenhang so viel fragiler und soviel so viel anfälliger für für ein ständiges Luft holen müssen und 1 und 1 um Worte Ringen. Ist ein so ein so ein riskantes Unterfangen. Das auch dem einer eine einem Auftritt bei einem Konzert oder etwas dergleichen in der Aufführung oder so. Teflon er kommt in der riskanz der Art des. Der der Anfälligkeit aber zugleich auch des Möglichen was zu erreichen vielleicht gerade so und nur so möglich ist in diesem. In diesen Zusammenhängen oder in diesen Möglichkeiten des zusammenhängendes sprechen dass ich ausdrücken indem in diesem in diesem riskanten Unterfangen steckt dann zugleich aber auch. Die Chance dass sich etwas bildet was so was du ganz fein nur und unauffällig eigentlich. Ganz unscheinbar beginnt und dann sich entwickelt entfaltet und möglicherweise zu etwas eben etwas zumindest schon ästhetisch anspruchsvollen führen kann. Auch wenn wir jetzt ganz offen hörbar jegliches Vermögen dazu fehlt. Weil ich den Eindruck dass dass das etwas ist was im sprechenden denken sich. Sein besonders noch mal eine Bedeutung gewinnen kann und was mich auch an guten Vorträgen von. Marcus Steinweg beispielsweise interessieren wenn sie eben also funktionieren in dieser. Büste der Freiheit in ein gesprochen und dort entwickelt aber wie hört sich das an also wie hört sich ein solches denken an und wie lässt sich eine solche. Vielleicht eine solche theoretische wie praktische Musikalität. Verstehen und Schwulen und üben. Die Metaphern die man in so einem musikalischen Zusammenhang auftauchen oder. Die man verwenden könnte die Worte sind sind. Bemerkt in dem Moment indem man sie ausspricht wie gut sie passen könnten auf einen sprechendes denken. Das ist mehr ein üben ist also die Betonung von Praxis bei der mir die Praxis mich so gestört hat in den letzten Wochen. Wenn dann dieses Wort zu sperre ich und. Und stören und einfach schlecht zwingend. So immer wieder ruiniert was ist eigentlich auszudrücken. Was ist eigentlich ausdrücken soll und dann und dann kommt so ein ganz unscheinbares wollte wie das Üben. Und dann musikalisch verstanden im im Sinne eines üben eines Instruments eines immer wieder üben ist. Und dem zum klingeln oder hören bringen lassen was auszudrücken man bevor man isst. Ausgedrückt hat eigentlich überhaupt nicht wirklich hat fassen können weil auch wenn man es hört auch wenn man eine Ahnung hat davon wie es klingen könnte erst selbst wenn ich mein. Wieso. Fluten Experten Indien zu Minden gehen mag das weiß ich nicht und möglicherweise hat die eine oder der andere einen so sehr geschultes gehört dass man wirklich bereits vorher genau weiß wie sich etwas anhören soll. Zugleich habe ich den Eindruck dass zumindest von meinem begrenzten. Mein begrenzten Erfahrungen mit Musik das selbst wenn man sich wirklich sehr genau vorstellen kann wie etwas klingt erst in dem Moment in dem man es hört weiß man. Dass das war die das war die Idee. Bis zum Klingen zu bringen ist also nicht einfach nur noch das Leben das könnte man auch noch man stellt sich vor wie Musik ist man die Musik allein im Kopf. Ist schon auch eine Qualität Versicherer es muss dann doch es ist nicht einfach nur. Noch nutzlos ist zu tun wenn man schon wenn einem schon gelangen darüber nachzudenken wie es denn klingeln soll dann muss man es nicht jetzt auch noch spielen außer oder spielen können oder es muss dann nicht auch noch Glück man weiß ja was gemeint war. So geht das nicht und so geht es beim sprechenden denken eben auch nicht man weiß nicht was gemeint war solange man nicht hört, was man Zombies klingt wie das funktioniert bis, im sprechen sich entwickeln kann wieso eine zu einem entfalten von von Gedanken. Bitte zur Darstellung gebracht wird und diese Darstellung ist eben dann kein. Können ärgerliches. Zu tun das noch dummerweise gebraucht würde weil man eben sich wechselseitig nicht in die Gedanken schauen kann sondern es ist mehr es hat so eine eigene Qualität ist es verhilft nicht nur etwas zum Ausdruck sondern. Es ist auch das was zum Ausdruck. Geholfen werden soll das Sprechen bringt auch diese Qualität mit die. Wieso vielleicht nur eben im im musikalischen stattfinden kann. Und all diese Überlegungen die so extrem bruchstückhaft und so. Zumal hier ein Thema angeschnitten und da mal eins ich meine Übungspraxis Motiv Technik Harmonielehre was nicht alles an Metaphern. Ich jetzt in den paar minuten schon haben verwenden können. Deswegen ja das wenn zu sagen dass meine Stunden Überstunden von von nachdenken die gesprochen werden wollen und ausgeführt werden könnten und so. Sprachlich versucht werden können zum Klingen oder hören gebracht zu werden. Bei all diesen Bruchstücken und Tim scheint mir der Bezug zu dem zu den Fragen des Präsens. Und der dieser Spannungs Zusammenhänge des. Der der Zusammenhänge des ins im sprechen in in diesem in diesem üben den sprechen indem in einem so ganz. Praktischen in so einem ganz praktischen Sinn. Fragen zu sein die mit Zeit im weitesten Sinne zusammenhängen für die schon immer Melodie ein Beispiel war nicht erst bei Husan oder. Oder bye bye phänomenologische Theorie im Anschluss daran jetzt vor vier Tagen oder so. Bei Luther Ela noch mal nachgelesen die Überlegung dazu auch im Anschluss an Kant bei dem Zeit sein die die sind Dimensionen des inneren Teams. Des Bewusstseins ist. Wie oft bei uns sein das Bewusstsein Stroms und diese Überlegung der Unterscheidung zwischen innerem und äußerem subjektiven und objektiven schon bei Kant das Ding als, ein objektives Äußeres und S und Zeit so Raum als ein äußeres und Zeit als ein als ein innere. Halt deine innere Dimension des Hinz eine nur innere Dimension des Sinns bei Blumenberg diese Unterscheidung auch an diesem äußeren Inneren. Dann sein Metaphern theoretischen Überlegungen Theorie der unbegrifflichkeit als ein als eine Unterscheidung. Auch mit Diktat als ein und Schaltung des klaren und deutlichen als Ideal von Begriffen. Laut deutlich als Ideal von Begriffen wobei Klarheit eben die Dimension des Raums anspricht bei Blumenberg und Deutlichkeit. Wenn die Zeit Dimension anspricht aber von Melodie weit also keine Spur in dem Fall und doch gerade in dem zeitlichen. In diesem in diesem in diesem. In dieser Zeitlichkeit des begrifflichen oder in diesem. Steckt all das was sagen mit dem sperrigen Begriff der Praxis mir nicht gelang fassen zu können und mit diesem. Und in dieser Zeit Dimension zugleich auch alles angedeutet und, anklingen was man mit dem sprechenden denken zu mit meinen müsste und zu beschreiben eine Sprache möglicherweise überhaupt noch erst finden. Oder suchen zumindest müsste um darüber nachdenken zu können und zwar systematischer nachdenken zu können und damit beschreiben kann was dann. Was dann möglicherweise mit so einem mit so einem sprechenden denken zu entwickeln wäre und dann auch in Schrift. In andere mediale Vermittlung übertragen werden kann. Alle Bereiche eigentlich letztlich die in diesem Podlog schon eine Rolle spielen haben können vom von inhaltlichen bis technischen Fragen von Schriftsprache. Von Theorien und. Theoretikern die zitiert oder angerufen wurden und von von allen Störungen und und. Unter und ihre Nationen die so Auftreten beim Sprechen und sprechen denken all diese Bereiche. Können in einen solchen Zusammenhang können in einem solchen Zusammenhang gedacht werden. Und dann stellt sich die Frage was heißt eigentlich so eine Melodie zu ein musikalisches denken. Weber sagte zu. Also über sich und zum Thema der Religion sagt über sich. Dass er religiös unmusikalisch ist und meint damit Menschen die eben den Sandy die über Religion nachdenken können aber Sony von. Sag du zu Gänze nachzuvollziehen. Also in dieser Form in sein in einer in einer Praktizierenden Form zu Gänze nachzuvollziehen. Also unter anderem das damit an die Frage ist kann ich wichtig oder nicht in der Form für mich interessant hier sondern. Was würde es bedeuten wenn man darüber nachdenkt sein in einem Zeug. In einem Zusammenhang des Sprechenden Denkens theoretisch um musikalisch zu sein oder musikalisch. Was wäre so ein eine Musikalität des des Denkens wenn man es als sprechen noch mal als Übung. Begreift und zwar als eine eben tatsächlich des Sprechens nicht eine die das bloß metaphorisch versteht die das Sprechen in irgendeiner Form als Metaphern Bereich oder so sieht sondern die. Die dem Sprechen eine Qualität zu Mistys dem Denken selbst erlaubt anders. Zu Darstellung gebracht zu werden als es in der Schrift möglich ist oder in einem denken dass. Aus der Schriftlichkeit entwickelt wurde so ungefähr also sollen wir ein. Eine eine sprechende Theorie die sich der. Der Musikalität des des Denkens bewusst wird als eines. Und damit meine ich nicht eine bloße Überschätzung der inneren Zeitlichkeit oder des Bewusstseins Stroms oder so etwas im Gegenteil es geht mir. Wenn ich darüber nachdenke. Gerade nicht über nur den inneren Bewusstseinsstrom als etwas das auszusprechen wirklich überflüssig wäre sondern im Gegenteil um einen sprechen also einen sprechen das auch. Ausdruck findet das im Sprechen in der Sprache in den Ringen nach Wörtern in dem tatsächlich auch dem so wirklich dass das zu sagen. Sehr viel mehr Anleihen nimmt von einer Musik als nur. Sprachbilder für das Denken zu gewinnen dass du das bis hin zur praktischen Übungen der Musik. Sich auf eine solche auf einen solchen Versuch einlässt und was kann das also was was hat das für Konsequenzen für ein denken. Zeitliche praktische klingende hörbare formen. Ich bin gestern kurz angedacht die die Idee das, konstruktives Denken also oder konstruktivistisches denken wie es auch heißt dass ein solches als ein ein solches denken eigentlich auf eine solche Form der der das zur Darstellung bringen. Anders nur als 1. Eine Form der Darstellung als wäre es immer schon so Darstellung gebracht also eine andere Form des Zustellung bringens als ein praktisches angewiesen wäre aber in der Schrift fast immer unzureichend nur findet. Das also viele dieser konstruktiven texte möglicherweise nicht einfach nur gelesen sondern laut gelesen werden müssten um darin entdecken zu können ob nicht der der Rolle des Sprechens, der Sprache mehr nur als des Schreibens der Sprache und lesen der Sprache des Sprechens der Sprache eine Bedeutung zukommt die Design. Die in der Schrift in dem niedergeschriebenen der Schrift uns immer verborgen bleibt wenn man das so still für sich liest. Selten und dann oft z.b. nur zu zu verbessern Verbesserung von irgendwie Verständlichkeit oder wenn man stolpert. Liest man sich dann selbst Einsatz vor bei so einem Standard XY. Wissenschaft Text nur wenn es wirklich der Satzbau so kompliziert es dass ihn auszusprechen möglicherweise helfen könnte den Zusammenhang besser zu bestellen aber ich meinte das ist ja viel weiter denken, und fragen ob man nicht bestimmte Autoren bestimmte Texte bestimmte Arten von. Nachzudenken wirklich immer ne aussprechen müsste einfach weil in diesem sprechen dass das überhaupt nur zu Darstellung. Zu bringen ist was eben zu Darstellung gebracht werden muss statt nur. Darstellung erfahren muss oder erhalten als. Als wäre es ein als wäre es ein Kleidungsstück dass das eine Idee angezogen werden kann und dann steht es darum mit diesem. Mit dieser darstellenden Hülle oder dergleichen. Die Zusammenhänge zu entfalten zwischen diesen unterschiedlichen Dimensionen. Der Frage nach der Bedeutung der Zeit und des Sprechens und. Irgendwo muss ich heute einfach abbrechen weil es jetzt einfach spät in der Nacht und ich muss. Bilder unendlich weiter sprechen wir müssen Lesen und Vorlesen und hören und dem. Und im höheren nachhören und den Pausen lauschen. In dem Stall von dem Stolpe noch mal nachdenken und allen abbrechen den Worten und allen verlorenen Worten. Hinterher hören und so dass. Und dann könnte man sich die Frage stellen was das unter Bedingungen des Medienwandels heute bedeutet darüber. So einer eben. Eben das wäre mir wichtig also in dem Versuch einer eben nicht so. Künstlerisch. Form eines Produkts eines Verkaufes oder so eines eines. Einer einer Show oder so ähnlich daher zu kommen sondern als Übung und das ist etwas. Brünig Günthers Kommentar nie nie zustimmen werden kann der immer wieder drauf Hinweis das Künstlerleben. Nicht darüber sprechen was sie gerade woran sie gerade arbeiten bis sie fertig sind und das ist albern das ist. Das ist meins achten zu dass so schräg dass verpasst so alles was man sich dabei. Was man sich da bei eben darin erarbeitet es geht genau um diese es gibt genau um diese Übung es geht um dieses Zustellung bringen und nicht nur die Darstellung. Es geht um das Sprechen und nicht nur. Die einzelnen Worte und Begriffe die man dann genauso gut auch aufschreiben könnte weil warum sprechen warum aussprechen ich kann sie auch aufschreiben wenn ich sie dann schon gefunden habe und sie so treffen sein sollen. Es geht genau um diese Übung es geht um das Übung als ein anderes Wort für Praxis und sprechen als ein anderes Wort für Übung und und und Denken und zweitens es geht um. So es geht um diese konstruktive dieses zu Darstellung bringen. Das bringt mich wieder zurück zu den Überlegung die immer wieder auftauchen scheinbar als Thema möglicherweise. Möglicherweise ist die Verbindung schlicht und ergreifend dass ich immer wieder mich mit Musik beschäftigen vielleicht ist die Verbindung dass es dass es sich als Fragestellung im sprechen. Und dem Hören und der Situation sind der technischen Vermittlung des Sprechens und hören über Kopfhörer und Mikrofon und so weiter dass ich das immer ständig aufdrängt als als Zusammenhang vielleicht ist es etwas was dem sprechenden denkt, so als Qualität sowieso und ohnehin innewohnt und solang zu. Dann zur Entfaltung gebracht werden kann ich anders kann als gebracht werden muss und so wobei ich mit solchen Notwendigkeiten vorsichtig wäre weil ich eher skeptisch bin. Was etwas derartiges angeht scheiß Visa es kann das eine wie das andere oder alles gemeinsam meinen aber. Springt nicht zumindest zurück zu den Fragen. Zu Musik und sprechen über Musik die Verbindung zum Denken zum sprechenden denken und verknüpft das mit zu den zuletzt aufgeworfenen Überlegungen zur Zeit und Zeitlichkeit und. Klarheit und Deutlichkeit Begrifflichkeiten Aldi Themen die so in dem Zusammenhang aufgetaucht sind. Schuhe anders und morgen. Weiter sprechen in diesem Sinne dann bis morgen.

Podlog #253 2017-09-10

10. September 2017, die 253. Folge. Notizen von unterwegs… zum inhaltlichen Zusammenschluss von Metaphernkomplexen als Vermittlungszusammenhang? Medien, Metaphern, Vermittlung…

Vollständiges Transkript einblenden…

Moritz Klenk
10. September 2017 die 253 Folge von. Ich bin heute auf dem Weg nach Bonn Unternehmen die Folge von unterwegs auf. Weil die da mit dem Auto weil die Zugstrecke ja zwischen Basel und Freiburg genial planerisch ruiniert wohlwollend. Auf der Autofahrten. Kann man natürlich zu meinen viel Podcast hören zum anderen aber auch ganze vorragend über so bestimmte Fragestellung nachdenken die ein so umtreiben und heute Morgen saß ich noch am Schreibtisch zu Hause und habe an meinem Vortrag geschrieben und jetzt sitze ich im Auto und. Ich habe mich jetzt ich kann nicht anhalten ich muss heute fand ich habe nicht so viel Zeit deswegen euch versucht mich in der letzten Stunde oder so. Daran zu erinnern was ich beim Blumenberg heute gelesen habeund zwarzu der Frage nach dem. Nach dem geschlossenen Zusammenhang vonso. Hintergrund Metaphorik dieeben bestimmte. Bestimmte Zusammenhänge metaphorische Zusammenhänge erklärt. Die sich zu so einer großen zu seinem großen Metaphern Thema verbinden und warum und seine wenn ich das richtig erinnere ich weiß leider nicht mehr in welchen Texas stand. Aber seine These war und es ging um absolute Metapher das. Das ist sich zusammenschließen weil sie grundsätzlich nicht. Lupicia Bar sind weil sie nicht auflösbar sind inbegriffe. Sie können also nicht einfach weggedacht werden sozusagenund aus dieser ständigen. Welt Gebundenheit und zwar Welt in diesem sich in dem Welt Begriff sind also in einem. Denn die Totalität Welt kannst du Dani. Dann zur Vorstellung gebracht werden es eines dieser Phänomene für die oder ich würde sagen Begriffe aber Bloomberg würde sagen es ist eines dieser. Diese Ausdrücke für dies eigentlich nur um begriffliche Möglichkeiten gibt darüber nachzudenken also z.b. metaphorische. Und. Insofern nun der Gegenstand von absoluten Metaphern ein solcher z.b. Welt Zusammenhang wobei nicht Beispiel aber ein solcher Welt Zusammenhang ist. Ist es nie logisch ihr bei ist es nie inbegriffe zu übersetzen was man davon halten mal ist eine andere Frage aber. Aus demselben Grund schließen sich diese Metaphern zusammen zu so Metaphern ganzen also zu solchen Metaphern Feldern. Von absolute Metapher. So oder so ähnlich kriegst du einfach leider nicht mehr zusammen ich schau da morgen nach wenn ich an wenn ich weiter Gelegenheit habe an den Vortrag weiterzuschreiben aber das finde ich extrem spannend und das ist eigentlich mein schreib mich ja schon ganzen Tag um. Die Frage inwiefern dieser Zusammenschluss eigentlich. Wieder verstanden werden muss ich meine es ist eines und sicherlich interessant für Blumenberg wenn man damit meint. Den Zusammenhang von solchen Metapher von Meter Bildern oder von bild komplexen oder so großen. Metapher Modellen erklären zu können oder verstehen zu können. Mein Eindruck ist das reicht eigentlich noch weiter das eigentlich dieser Zusammenhangandeutet. Wofür Metapher ein Ausdruck ist nämlich. Also dieser Fall von absoluten Metaphern dass er nämlich einen Vermittlung Zusammenhang darstellt und letztlich dieser Schluss. Also dieses Schließen von Metaphern zu also nicht weiterhin Begrifflichkeiten aufzulösen. Metaphern zu Metapher komplexen oder zu solchen größeren Zusammenhängen. Dass dieser Schluss dieser Zusammenschluss ein ein ein Zusammenschluss des Mediums darstellt also einen einen einen Vermittlung Zusammenhang es schließt sich das Medium das. Ebenfalls nicht auf seine einzelnen. Ausdrücke oder seine wir immer Formen Bilder Verwendungen Reproduktion reproduktions Instanzen oder. Ich habe mein Tagen. Einzelnen Aktualisierungen oder so reduziert werden kann sondern und auch nicht darin nur beobachtet werden kann sondern eigentlich nur in diesem Zusammenhang also in diesem Zusammenschluss. Und das wäre dochdas wäre doch. Das finde ich so ich glaube da da steckt nochmehr drinfür so. Die Analyse oder dieses diese Diskussion von Begriff und Metapher und die Zusammenhänge sind Medium Medientheorie und Ford. Keine Ahnung wie ich damit weitermachen morgen. Mein Eindruck das ist ist dass das dieses dieser Zusammenhang darum darum muss es ein noch das muss er noch interessieren indem in dem Fall. So dass man die Notizen für meinen zum zum Thema heute zu meinem zu meinem zu meinen Fragen. Meine Arbeit zu meinem Vortrag und dann nur ganz lose. Noch eine winzige Beobachtung die mich so ein bisschen irritiert. Kann ich auch nicht überbewerten also hat beglichen kaum relevant aber trotzdem Schnucki erstmal. Google Maps ECU verkündet ab und an dass die Verkehrsbedingungen sich verschlechtern oder verbessern auf englisch heißt es Traffics getting worse Bands schlechtere. Und was heißtin dem Fall natürliches gibt mehr schaffe. Becher würde heißen weniger unter Extremfall von hervorragenden Verkehrsbedingungen ist kein Verkehr. Und dafür dass man sich sagen dass man am Verkehr beteiligt ist ist dieser Extremfall. Schon interessant. Kein Verkehr ist hervorragender Verkehr so. Hat mich nur kurz irritiert. Ich hoffe natürlich auf die Verbesserung der Verkehrsbedingungen. So jetzt in diesem Sinne schließlich das und fahr weiter. In der Hoffnung auf bessere Verkehrsbedingungen hierund dann bis morgen.

Podlog #252 2017-09-09

9. September 2017, die 252. Folge. Kurze Notizen zur inflationären Verwendung des Wortes “literally” im Englischen, um eine Aussage zu verstärken oder die Exaktheit zu betonen. Das könnte schlicht schlechtes Englisch sein – oder eine faszinierende Metaphorik andeuten!

Lukas’ Tweet

Vollständiges Transkript einblenden…

Moritz Klenk
9. September 2017 die 252 Folge von Podlog glaube ich. Ich habe heute also weiter an meinem Vortrag geschrieben und ich habe den Eindruck ich bin langsam etwas auf der Spur bzw, assessorin warte was mir. Ja ich würde sagen eigentlich schon mich schon lange beschäftigt also mindestens schon. Länger als das Podlog und ich schon mehrfach darüber auch so in der ein oder anderen Richtung gesprochen habe. Ja also meines Erachtens Schlüssel für meinen Vortrag war liegt. Unter anderem in dem Thema mit dem ich mich auch in meiner des beschäftigt also mit dem Medienbegriff und. Und eigentlich in der metaphorischen Verwendung dieses Begriffs als ein theoretisches als ein theoretischer Begriff. Diesen vermittelnde Rolle des Mediums das sind schon andere ausgiebig geschrieben aber ich glaube. An der Stelle kann man noch mal eigentlich auch diese Unterscheidung von Begriff und Unbegreiflichen bei Blumenberg eigentlich noch mal deutlich machen und möglicherweise. Eben drauf hinweisen warum ist das lohnt. Das gegen einen einen einen ich würde sagen eigentlich ein positives zwischen Begriffs Verwalter Begriff. Stark zu machen dafür zu argumentieren wobei nicht argumentieren weiß ich nicht vielleicht ist es sogar argumentieren. Wie dem auch sei auf jeden Fall bin ich dabei heute unter anderem. Dich Lukas Hellwig sweet von Adam Rutherford Amazon Rezension eines Buches über Darwin glaube ich auf ein. Auf ein Phänomen aufmerksam. Wieder aufmerksam geworden das schon vieles viele Leute glaube ich ja zur Weißglut getrieben hat und zwar die Verwendung des Worts literally im englischen. Wenn irgendetwas wirklich inflationär gebraucht wird dann der Ausdruck literally in jeder möglichen Situationen bedeutet literally. Also wird wird es verwendet und nicht als entgegengesetzt zu ficken schiffli sondern als eigentlich sowas wie. Wirklich ganz echt also wirklich wirklich, irgend etwas so stark wie möglich auszudrücken wird das Wort literally verwendet und so heißt diese Rezension auch die ranged literally the best book I've ever read, about Darwin and evolution zu heißt der Betreff dieser Rezension die sich sehr lustige weil sehr bösartig liest und mit dem wunderschönen Satzende der Party Nation ist, excellent I like the picture of the bass on the back cover, was zusammen passt was der Autor Adam. Rutherford als das einzig brauchbare an diesem Buch zu erwähnen Wert findet. Es beginnt die eben mit der Überschrift literally the worst book I've ever read about Darwin and evolution und lackiert eigentlich. Das markierte eigentlich diese diese inflationäre Verwendung von literally die ständig und überall auftaucht und zwar seit ein paar Jahren. Also man kann eigentlich dem gar nicht mehr auskommen literally in Verbindung mit etwas das überhaupt nicht fickle teeflii verstanden werden kann also literally the worst book anstatt. Was anstatt faculty free also metaphorisch, Wittlich das schlechteste Buch dass man jemals gelesen hat was was soll das heißen literally heißt ja so etwas wie eben buchstabengetreu oder also oder wörtlich verstanden, und es macht die überhaupt keinen Sinn einen fickle teeflii annehmen zu können also es kann sich gegen überhaupt nicht abgrenzen und das macht diese Metapher so unglaublich spannend weil, also weil es erstmal als Metapher markiert ist. Indem es etwas also also eine Metapher es ist die Metapher streitet quasi metaphorische. Zusammenhänge ab und das ist. Gerade der metaphorische die metaphorische Verwendung also hier wird etwas buchstabengetreu verstanden oder soll buchstabengetreu verstanden werden. Und gerade das geht nur wenn man es nicht buchstabengetreu versteht. Das extrem spannend ich meine das erinnert natürlich nicht von ungefähr an in Blumenberg im Buch zur Lesbarkeit der Welt und allen anderen Metaphern die. Die Lesbarkeit in den Vordergrund dessen stellen oder als ein als ein ein Bild also ein impliziten. Impliziten Deutungsrahmen oder ein impliziten Hintergrund. Alle möglichen erzeugungs Prozesse mitführen Lesbarkeit als ein Metaphern fällt. In dem Weltbezug beschrieben werden kann und auf. Ganz viele Interesse sozusagen als in der Metapher gesprochen intertextuelle Bezüge, sich verlassen kann weil alle diese Metaphern die in diesem Feld der Lesbarkeit auftreten ein einen Verweis Charakter aufeinander bekommen wie das eben so ist wenn man, dancing in in einem solchen sind Kontext und dieser Verweisung Kontext im sintfeld, dieser Lesbarkeit Metaphorik ist noch mal ein besonderer weil er eigentlich zu dem noch mal verstärkend. Also durch diese durch diese Bezüge der diese scheinbaren intertextuellen Bezüge ist jede Verwendung eine die nicht nur die Metapher reproduziert indem sie. Metaphern Bilder reproduziert, also wiederverwendet und oder leicht verschiebt und dem etwas Neues hinzufügt sondern performativ ist es noch mal. Drückt es noch mal aus was die Metapher ausdrücken soll also diesen intertextuellen Bezug der wird noch mal sagen, in der Verwendung noch mal also das ist so eine mehrfache, mehrfache Verstärkung dieser Metaphorik die ihr so einen ganz besonderen also meines Erachtens ja keine Ahnung ihr so einen ganz besonderen. Faszination verleiht vielleicht. Literally the worst book I've ever read about David and evolution also das ist. Vermutlich eine der also sprachlich, also viele die diese Verwendung von literally kritisieren kritisieren ihr daran dass sie eine besonders eine dumme Verwendung das Wort ist weil falsch es geht eben nicht, Decal teeflii man kann das nicht Pickel teeflii verstehen das schlechteste Buch. Hallo noch beim besten Willen nicht aber aber es ist eben nicht einfach nur eine dumme Verwendung des Worts sondern möglicherweise. Hält sich diese dumme Verwendung weil sie metaphorisch verstanden wird. Weil sie einfach nicht weil sie einfach nicht. Wörtlich verstanden werden kann weil man sich nicht fragt hey warum was wäre denn dann fickle teeflii in diesem Fall sondern weil man sie nur als Metapher verstehen kann. Ich weiß nicht hat es ist ähnlich wie die Frage von Real und Virtue. Ist das wirklich wichtig. Ja vielleicht. Hat auch wirklich eigentlich beides geschluckt. Aber in der Funktion weiß ich nicht so bald schon die ist es ja ist ja gerne so dass ich das Gegenteil Pickel tief liegt in der Praxis der Verwendung von literally. Aufgeht also ist muss gar nicht dem gegenübergestellt sein es ist so praktisch ausgedrückt. Deswegen kann man gar nicht so sehr als Argument dagegen halten vielleicht funktioniert es so, auf jeden Fall wenn man genauer drauf achtet oder wenn man so getriggert ist weil man eben dieses Wort schon jetzt, 1000000 mal gehört hat und sich ständig fragt warum eigentlich kommt dieses Wort ständig vor dann hört man es, überall also dann kann man garnicht mehr über hören und und und merkt dass es praktisch immer also in dem Fall wäre es schon wieder so ein Fall literally every single time so als ein solches als ein, in einer solchen metaphorischen Verwendung überhaupt nur auftaucht. Und das ist ja das finde ich faszinierend. Vor allem gerade bei jemanden. Die eine Rezension über ein schlechtes Buch aus einen absoluten Verriss eines Buches schreibt da ist die Gefahr viel zu groß, möchte man meinen dass man so etwas riskieren seinen kann so ein Lapsus so ein weiß ich nicht so ein so ein sprachlichen Fehler oder sauer sein aber. Missversteht das möglicherweise weil man die metaphorizität nicht damit denkt dass sie nicht kann man sagen. Vielleicht unterstelle ich dem Autor und all denjenigen die das so verwenden auch mehr. Aber ich fange nicht wie kann sich sowas halten also wie kann sich so ein so ein unglaublich also so eine schwachsinnige Verwendung die die ganz offensichtlich nicht funktioniert. Halt mich mein Mann könnte natürlich die einfache Erklärung versuchen zu sagen na ja es hat halt eben nicht mehr die Bedeutung wörtlich sondern es hat halt die Bedeutung. Sowas wie exakt übernommen. Aber selbst in Gießen in dieser Umdeutung also in dieser neue Besetzung von wörtlich als exakt steck dir eine Lesbarkeit Hintergrund Metaphorik. Inwiefern heißt denn wörtliches verstehen exakt verstehen das verlangt ja dass eine Lesbarkeit Metaphorik wird kräftig ist und zwar über eigentlich die Kontexte von, Belesenheit and hinaus das sind ja eben nicht jetzt irgendwie ich weiß nicht. Vermutlich an liebsten der Naturwissenschaftler sonstiges die sich dafür eingesetzt haben dass man literally in Zukunft als exakt interpretiert und nicht als wirklich sondern. Es sind ja eben sagen. Also es geht Dir durch alle Interessenten alle Bevölkerungsschichten vermutlich hindurch. Und es macht ja deutlich was was an dieser ja was da an an Lesbarkeit zusammenhängen. So extrem stark noch ist oder was heißt noch warum sollst weggehen. Sag meine ich ja also weil diese Vernetzung das intertextuellen ist in diesem metaphorischen. Ja bereits angelegt und und die ist vermutlich nicht am verschwinden sondern wird durch möglicherweise andere Netzwerkstrukturen überhaupt nur verstärkt. Sodass so dass war mein Song ohne hofft dazwischen Fund bei der Arbeit heute und. Und ich habe den Verdacht es mehr als nur so eine Weile schicke kleine Notiz oder etwas dass mich noch weiter beschäftigen wird. Ja für heute schließe ich aber trotzdem die Notizen weil ich mache weiter meinem Vortrag und in diesem Sinne. Dann bis morgen.

Podlog #250 2017-09-07

7. September 2017, die 250. Folge. Notizen zur Frage nach der Grenze von Begriffen als Fälle von Definitionen, der Grenze eines solchen Begriffsbegriffs, der Unterscheidung zu Metaphern, der Frage nach der Bewegung des Denkens, Blumenbergs Anekdoten, usw.

Vollständiges Transkript einblenden…

Moritz Klenk
7. September 2017 die 250 zufolge von Podlog. Heute habe ich ja weiter Mathematik gearbeitet bzw an meinem Vortrag und mich ja weiter mit Metaphern beschäftigt. Und so auch Mittag Blumenberg Theorie der unbegrifflichkeit und ich habe versucht rauszufinden ob ich im Outlook darüber schon gesprochen habe aber. Aber ich habe es nicht gefunden also zumindest nicht die Stellen ich habe mich heute mit der Frage nach Definitionen und der Grenze von Begriffen, beschäftigt nicht ganz fernliegend, weil darum geht es unter anderem in diesen kleinen Buch Theorie der unbegrifflichkeit von Blumenberg auf dem Klappentext steht ja, das hatte ich schon erwähnt der Begriff für mag nicht alles was die ich von ihm verlangt und er stellt sich die Frage inwiefern Begriffe und, mich versteht, Begriff für hier vor allem als definierte Begriffe als Begriffe die zu definieren sind also als etwas für das eine Wort ersetzungsregel gefunden werden kann oder eine Wort Einführungsrede für das auf jeden Fall eine solche, begrifflich definitorische Bestimmung möglich ist, und das unterscheidet er von Metaphern und für Begriffe findet er dann unterschiedliche Beispiele die er, mal anekdotisch mal also auszugsweise als Zitat aus Gesetzestexten und so weiter findet und sind zum Teil sehr lustige. Skylar also abwegig ditandy schon ganz augenscheinlich vor Augen führen inwiefern. Die Funktion von Begriffen möglicherweise bei bestimmten Phänomenen an seine Grenzen stößt so zumindest Blumenbergs Argument beispielsweise zitiert er hier, den im November 1972 vom Bundeskabinett verabschiedeten Entwurf eines, Gesetzes zur Änderung des Tabaksteuergesetz ist der im Artikel 1 folgenden paragraph 2 auszugsweise zitiert enthält, Zitat aus diesem aus diesem Gesetz. Zigaretten sind Tabakerzeugnisse die aus einem umhüllten Feinschnitt Strang bestehen Tabakerzeugnisse mit einem Strang aus anderem Tabak als Feinschnitt gelten als Zigaretten, wenn, erstens die äußere Hülle aus anderen Stoffen als Rohtabak besteht oder zweitens das Stück Gewicht unter 2,3 g liegt und der Tabak Strand mit einer äußeren Hülle aus Tabak Folie so umhüllt ist die Nacht der Tabak Folie parallel zur Längsachse Tabak Strand verläuft, Zigarren sind Tabakerzeugnisse aus anderem Tabak als Feinschnitt mit einem um Blatt aus einem aus Tabak bestehenden Deckblatt oder nur mit einem solchen Deckblatt, besteht das Deckblatt aus der Backfolie so sind die Erzeugnissen und dann Zigarren wenn sie nicht als Zigaretten gelten. Und wenn man das liest ist man natürlich alles sofort belustigt. Würde ich meinen ob der Genauigkeit und der wechselseitigen Ausschließlichkeit, dieser Definition lassen wenn das keine Zigarre ist dann ist es eine Zigarette oder so also wenn man das eine bestimmt und so auch Blumenberg dass ich über diese diesen Definition Charakter, zumindest amüsiert aber die Frage ist ja ob mit solchen, bei Spielen die er hier bringt ob mit solchen Beispielen eigentlich die Grenzen des begrifflichen aufgezeigt werden kann er bringt dann noch ein anderes Beispiel, dass ich ebenfalls sehr gut finde und ich glaube das habe ich zumindest irgendwo schon Mal zitiert. Ich glaube irgendwann mal in der NoRadio Show mit darüber gesprochen es geht auf jeden Fall um folgende Anekdote er schreibt hier, am 11. Juni 1967 wurde ich nach einem Vortrag gefragt mit welchem Recht und nach welchen Einführungs Regeln ich mich des Ausdrucks Welt bedient hätte, Wittgenstein Definition die Welt ist alles was der Fall ist konnte ich mich nicht bedienen weil mir erschrecken vor Augen stand in welche Uferlose Folge Diskussion nicht mich damit verwickeln würde in meiner Verzweiflung entschloss ich mich zu eine Parodie. Die Welt ist der geometrische Ort aller Punkte. Und zu diesem Zeitpunkt bereits fast vollständig verboten war angesichts der von Adorno festgestellten Unerträglichkeit der Welt und ihre gesellschaftlichen Verbindungs Zusammenhänge zu lachen wie lange mir dieser Effekt doch noch ein letztes Mal. Für viele Jahre war es damit vorbei, was ist der Erfolg eines Erfolgs man kann sich wieder etwas flüssiger unterhalten ohne allzu genau geklärt zu haben was die Welt sei. Dieser Weg Tod ist natürlich. Ebenfalls unterhaltsam aber er weiß drauf finden sie hat eben einen auch einen einen ernsten Kern nämlich, der Welt für ein Ausdruck bei dem der Versuch war das sitzungsregeln zu finden konstitutiv zum Scheitern verurteilt ist, und das eben zeigt diese anekdot hast und dir dieser wagemutige versuch es dann doch zu tun indem man sagt das ist der geometrische Ort aller Punkte ist natürlich albern, weil damit es letztlich überhaupt nicht beantwortet was denn Welt dir Zeit und viel man damit irgendwie denken zurande kommt oder, zu Kante eigentlich überhaupt nicht aber also eben es scheitert hier war das jetzt ums Regeln zu finden ihn definitorisch irgendwie. Begrifflich zu machen begreifbar zu machen im Zugriff auf die Welt mit definitorisch begrifflichen Mitteln zerrinnt sie unter den Fingern. Und man verliert das Phänomen dass man zu definieren Auszug und das, macht ebenso bestimmte Phänomene aus und zeigt er schon die Grenzen des begrifflichen aber. Für mein Vortrag stellt sich mir mehr und mehr die Frage ob das nicht eigentlich ein Missverständnis vor allem des Begriffs Begriffes ist also, Gleis bei Blumenberg ist der Begriff Begriff ein vor allem kantuscher wenn noch vielleicht sogar, ein dicker Begriff Begriff also etwas was in der Vollständigkeit des begrifflichen irgendwie. Auf diese Vollständigkeit hofft oder zumindest eben diese Unterscheidung von Begriff und Ding an sich und so immer noch mit führt als eins. Nicht abwegig dass mir zu führen aber sich zumindest mit dem begrifflichen als einem Ding haften was starren definitorisch eben nur zu zu schneiden denn Erding, fast schon auseinandersetzt als ist es in irgendeiner Form Fass, gegenständlich vorhanden ein Begriff ist in dieser Form etwas so steifes. Und und vor allem oder das natürlich eine Metapher vor allem etwas bewegungslos ist. Begriff ist bei Blumenberg eigentlich etwas bewegungslos ist etwas die man sich zu annähern kann aber dies bewegung ist. Den Begriff selbst nicht in der Wohnung sondern stehen mir nicht in der sich dieser. Diesen Begriff nähert wohingegen Metaphern eine, Bewegung in sich haben eine eine Dynamik eigentlich dieser Metapher selbst verborgen liegt insofern als dass es ein semantischen ist Widerspruch hier. Er Amberg sieht zwischen eben dem bildgebenden, und dem Bild empfangen den Sinnzusammenhang die soll einfach nicht zusammenzubringen sind als Metapher erkennen mir etwas ja nur dann wenn wir bildgebenden und Bild empfangenden Sinnzusammenhang in 1 denken, in dem Moment indem wir es hören anderenfalls ist es entweder unverständlich oder eine Verwechslung also wenn man diesen Widerspruch nicht verstehen, nachvollziehen kann dann ist es wieder eine Metapher also dann ist es auf jeden Fall keine Metapher dann ist es eben entweder eine Verwechslung oder unverständlich, man weiß nicht was der andere sagen will oder man denkt er sagt dass es das eine ist das andere und das und das macht das Ganze dann natürlich, beim anderen Problem bei einer Metapher allerdings bleibt diese Bewegung des Verstehens des verstehen nachvollziehen also dieser Sprung dieser Sprung im Widerspruch, der Metapher selbst bleibt im verstehen und erhalten und die Metapher ist, insofern etwas dynamisches in diesem Verständnis nach Blumenberg die Frage ist nur aber. Das eigentlich gerechtfertigt ist die von Begriffen als einen solchen Stern Konstrukt auszugehen und Metaphern als etwas in sich so dynamisches entgegenzuhalten bei vielen habe ich den Eindruck, müsste man eigentlich diese starre Infragestellen inwiefern ist denn das überhaupt inwiefern das überhaupt recht fertig. Rechtfertigen ja so zu denken Begriffe sie leben, doch auch nicht nur so ein starres Konstruktion an mein kleines mit Hegel dialektisch fassen dann sowieso nur den Begriff als überhaupt, diese Bewegung das Denken selbst zu beschreiben oder man kann auch andere Begriffe erwähnen oder oder oder andere theoretische, versuche zitieren über dich auch schon ich möchte einige über dich auch schon gesprochen also war die USA im Begriff des Ereignisses beispielsweise auch das ist eine dynamische, ein Schweine ein Gehirn dynamisches Phänomen das eigentlich erst in der Bewegung überhaupt fortbesteht überhaupt erst zum Ereignis wird und dann. Ist es aber auch nicht einfach eine Metapher also ganz im Gegenteil sondern es ist. Ja dann könnte meinen es ist vielleicht auch etwas Drittes also Begriff Metapher Ereignis er weiß auch das wäre natürlich möglich aber so ganz bin ich nicht überzeugt dass man das so dem einen dem anderen gegenüber stellen kann. Wenn man aber Begriff von Metaphern so einfach nicht abzugrenzen kann also zumindest nicht von ihrem Bewegungs. Spielraum oder von ihrer Dynamik die Sie vom Denken verlangen. Dann kann man sich fragen ob man ob man sie denn ob man das eine, oder das andere aus an bestimmten denkt zusammenhängen eigentlich so einfach ausschalten kann bzw retten kann für diesen den Zusammenhang also als etwas was üblicherweise ausgestrahlt und man könnte sich, fragen inwiefern ich eine solche Beschäftigung beispielsweise mit Metaphern zum auch im wissenschaftlichen Kontexten. Muss oft um Begriffe geht oder um die genaue Definition von Phänomen um die empirische Beobachtbarkeit um die, Operationalisierung von Begriffen um den aller stärksten und Anna übelsten Zuschnitt, theoretische über Theoretisierung oder was. Also wirklich eigentlich die Überschätzung des begrifflichen auf die Spitze treiben wenn man von Operationalisierung spricht dann. Also klingt das nicht von ungefähr nach aufschneiden und zerstückeln die Operationalisierung von Phänomen von Begriffen und Portmann. Diesen in der Beschäftigung mit Metaphern eigentlich ein ein kreatives. Im besten Sinne ein bewegendes ein das Denken wieder forderndes und zwar neu forderndes. Zur Seite stellt bzw damit eigentlich eine solche Vormachtstellung des Begriffs. In Frage stellen kann aber nicht um zu zeigen dass der Begriff selbst an seine Grenzen kommt sondern um zu zeigen. Dass der Begriff möglicherweise mehr ist als sein wissenschaftstheoretische akzeptiert das Missverständnis. Der richtige Satz muss ich irgendwie einbauen dass ich das gut. Das beantwortet natürlich auch noch nicht die Frage oder Auseinandersetzungen in den letzten Tagen auch schon notiert hatte also dieses allein der Anschaulichkeit, bin Metaphern eben verstanden werden als ein die anschaulich die Anschaulichkeit, stimmt der Phänomen Bereiche einem Phänomen Bereich joeline der keine eigene Anschaulichkeit hat. Das ist schon noch mal anders brauchbar als er bei Begriffen oder ist es etwas was möglicherweise eine solche Abgrenzung zum begrifflichen leichter oder anders unmöglich macht. Das weiß ich nicht damit muss ich mich morgen noch weiter beschäftigen aber. Mich interessiert unter anderem diese Frage zwischen Metaphern und Begriffen vor allem deshalb weil sie meines Erachtens in den Kernbereich dessen reicht was man unter Theorie und Theoriearbeit. Und überhaupt denken versteht an diesem an dieser Frage von Begriff und Metapher lässt sich das Denken. Denken ist mein Eindruck. Und zwar mit all den Veränderungen die es auch historisch genommen hat also man könnte eigentlich an dieser Unterscheidung von Begriff und Metapher, zu wenig überzeugen Sie am Ende sein mag wobei das Ende natürlich kein Ende sondern einfach ein und so weiter ist aber. So so poppen Maschsee am Ende Schein Markt an dieser Unterscheidung kann man vermutlich. Historisch wie inhaltlich wie theoretisch wie sonst wie. Die Frage nach dem Denken des Denkens diskutieren nicht als Beispiel. Entscheidung von Begriffen mit Affe ist kein Beispiel das Problem ist von des Denkens des Denkens sondern als also an ein Ding Fall. Beispiel sondern ein Ding Fall etwas was es zu denken gilt um. Damit es überhaupt geschieht als einen denke handeln dass es erst zu handeln gibt. Das ist also ich einfach unabhängig davon Woche immer zu finden sein. Oder nimm das versuche ich nächste Woche da in diesem Vortrag vorzustellen. Lohnt sich damit zu beschäftigen und dann muss es noch was mit Medien zu tun haben als Metapher als Medium Vermittlung von Erkenntnis Prozessen. Wenn man insofern man eben Metaphern als Vermittlung von Erkenntnis, Prinzessin begreift man darauf diese selben Erkenntnisprozesse gestoßen wird und zwar in einer für möglicherweise eben Metaphern eigentümlicherweise nämlich. Zu die Grenzen als auch die Möglichkeiten selbst mit ansprechend. Der Vermittlung von Erkenntnis Wassermelonen Versuch gelingt keine Ahnung. Es ist auf jeden Fall spannend. Glücklicher man mal einfach nicht mehr weiter kann mit der mit der Arbeit nicht vorankommt oder so. Dann lohnt es extrem. Blumenberg zu lesen oder wenn man keinen Bock mehr hat auf aktuelle Politik Berichterstattung zum Wahlkampf Schwachsinn und dann auch oder in anderen Fällen denke ich immer. Habe ich aber schon ausprobiert aber egal kann ich noch mal machen. Jetzt schließe ich aber für heute meine Notizen und in diesem Sinne dann bis morgen.

Podlog #249 2017-09-06

6. September 2017, die 249. Folge. Winzige Notizen zur Frage nach der Beweglichkeit von Metaphern und Begriffen… inwiefern sich Bewegungsformen im sprechenden Denken in Metaphern und Begriffen unterscheiden lassen? Nur die Frage notiert, noch keine Antworten.

 

(Bild: Heutige Buchgeschenkebeute in der Uni!! Nicht zu fassen, oder?)

Vollständiges Transkript einblenden…

Moritz Klenk
Sex September 2017 die 249 Folge von Podlog. Heute habe ich ja den ganzen Tag zumindest tendenziell an meinem Vortrag arbeiten können und mich damit beschäftigt inwiefern. Metapher von einem von einer tatsächlicher in der Praxis. Das. Bestimmen Sie und nennen es beeinflusst werden oder in mich danach gefragt wie man wie man das irgendwie zusammen nimmt. Also jemand sprachliches Handeln sprechen sprechen das Denken bestimmen nennen wir man all dieses Tun all dieses dieses Handeln. In den ganzen Bereich des Held der metapherntheorie bringt bei Blumenberg habe ich den Eindruck. Das, für ihn Metaphern die auch Begriffe eigentlich so etwas schon selbst gegenständliches sind also gegenständlich in einem ganz naiven Sinne als etwas herum stehen das eigentlich etwas Festes, es fallen Begriffe Siezenheim ganz, herkömmlichen Sinne eigentlich sowas wie allgemeine Namen für eine Vielzahl von Eigenschaften oder eben Dingen die man so bestimmt als das worum es bei einem solchen Begriff gehen mag. Vielmehr ist der Begriff nicht er beschreibt es eben auch mit der Metapher der Falle eine Falle die man stellt in die sich in Zukunft etwas verfangen kann was dann mit diesem Begriff bezeichnet wird also in dem sich verfängt, die Metapher finde ich eigentlich gar nicht schlecht weil aus unterschiedlichen Gründen ist. Ist diese Metapher interessant aber aber es ist dann doch ein Ding was er rum steht ein ein irgendetwas Objekt gegenständliches fixing habe das irgendwie, und in der Form scheint mir der Begriff weniger. Wenig gebraucht war eigentlich dagegen. Dagegen ist dieses nennen das Sprechen das sprechende auseinandersetzen da das handelnde das. Denken diese Bewegung des Begriffs oder des begrifflichen, etwas was dabei zu kurz kommt wenn man so begreift und dann der Metapher über antwortet wird die, wie ich das gestern notiert hatte eigentlich nur mit einem solchen gesprungen rettet also in der Metapher steckt eine BBM Bewegung, die Bewegung des Bewusstseins das Kind und rettet was anderweitig als Widerspruch oder als unverständlich irgendwie so da steht der Begriff dagegen ist etwas herum stehen das wie eine Falle. Und diese Diskrepanz zwischen Bewegung und Schund und Ruhe da ich mich gefragt wie man das eigentlich noch mal. Noch mal ausbrechen könnte ob man Begriff wirklich in der Form nur so einfach bescheid klar die Antwort ist. Ich will sein nein mann kann Begriffe nicht einfach so beschreiben es wäre zu kurz gedacht aber aber wie, was bleibt also was macht man dann mit Metaphern wenn sie nicht mit den Begriffen so gegenübergestellt werden können. Und das ist das dann schon. Gestern schon auch echt eine ganze also dann schließt sich eine ganze Reihe von spannende Fragen an weil. Weil dann diese Abgrenzungen zwischen den unterschiedlichen Formen der Bewegung oder dieses wird das tun. Wird es sprechenden Denkens wenn man mit Metaphern oder mit Begriffen arbeitet war so mit dem was Blumenberg unbegreifliches nennt das. Das soll schließt sich dann noch mal auf also eine ganze Bandbreite von sprachlichen tun also von einem solchen sprechen. Weil ich warum ich die ganze Zeit darüber sprichst weil ich ja Christinas Hinweis weiter und weiter Volk unter und zu dem Zusammenhang auch noch mal die. Philosophische Untersuchungen von Wittgenstein rausgenommen habe um die. Und dieses nennen dieses dieses Namen geben einfach nur mal in dieser wie das da beschrieben ist. Mir vor Augen zu führen einfach weil es sagen wenigstens Sprachspiel in dieser Sprachspiel Logik. Als als ein so ein schrittweises tun eben beschrieben ist und und und dann noch mal diese Fragen schärft die man eigentlich an Metaphern noch mal stellen kann wie funktionieren sie wie was was tut man damit weh, was geschieht wenn man so denkt und so so spricht unser Herr. Ich weiß noch nicht viel weiter also ich bin ich bin da noch auf der Suche ich freue mich unendlich dass ich jetzt endlich mal wieder zu einem solchen Arbeiten gefunden habe. Und ansonsten muss ich ebenso angekommen erledigen Versicherung und so auch erledigt tiptop. Firma mir fällt gerade nicht noch mehr ein. Diese Frage nach dem sprechenden denken und dem handeln mit Metaphern und begriffen. Wie man solche Bewegungen beschreibt die halsbewegung ja selber eigentlich eine Metapher Sinn oder. Das ist diese Bewegung eine Metapher oder ist es umgekehrt. Ich habe Hunger und deswegen schließe ich die Aufnahme heute und in diesem Sinne dann bis morgen.

Podlog #248 2017-09-05

5. September 2017, die 248. Folge. Notizen zu lokalem Denken, etwas konfus, immer noch nicht wieder ganz fit. Aber die Frage: ist nicht Lokales Denken eine ähnliche praktische Bewegung wie das Denken in Metaphern? Ein Überwinden von Brüchen und eine Übertragung von Anschaulichkeiten? Vielleicht auch mehr aus der Lektüre und meinem Arbeiten, dieser Zusammenhang, als in der Sache selbst… Aber sei’s wie es sei…

Vollständiges Transkript einblenden…

Moritz Klenk
5. September 2017 die 248 Folge von Kafka. Ich bin zwar noch nicht völlig wiederhergestellt aber ich komme langsam zu Kräften und beschäftige mich endlich wieder mit. Mein Vortrag zu Metaphern den ich nächste Woche halten muss und. Zudem habe ich mich heute mit Stefan getroffen der zufällig in Bern war und mir ist ein Jahrestag geschenkt hat und. Und und die haben uns noch mal also ganz kurz nur so zwei Sätze über lokales Denken unterhalten und ich habe mich gefragt ob lokales Denken sowas ähnliches. Meint was mit dem Begriff. Oder Begriff der Metapher sagen als Denkbewegung versuchte. Wenn man den Metaphern Begriff bei Blumenberg folgt dann ist eine Metapher etwas dass die Anschaulichkeit des einen das Bild. Ergebenden Phänomen Bereichs oder Gegenstands oder was auch immer das bildgebenden sind Zusammenhangs zumindest die Anschaulichkeit dieses bildgebendes in Zusammenhang mit einem, Sinnzusammenhang Leid der keine solche Anschaulichkeit aufweist und meine Frage ist ob. Nun lokales Denken mit ähnlichen Übertragungen eigentlich arbeitet. Dass man also denken in einem räumlichen Zusammenhang denkt. Und dabei Anschaulichkeit in Bezüge und Wechselwirkungen des Denkens sozusagen Wegelin bekommt, von etwas, was anderen meinte ich eben nicht in der Form verfügbar wäre oder je länger man an einem bestimmten Ort bleibt umso unwahrscheinlicher wird. Das ist das Denken in der Form irritiert. Also dass das Bewegen z.b. durch eine Stadt treffen neuer Menschen das Heim in jeder Stadt passieren kann aber, zumindest sagen von Anzeigen Eindruck der Fremde in einer neuen Stadt schon anders sicher eignet. Wie auch selbstverständlich Menschen die aus anderen Gründen an diesem und. Wenn ich an anderen Orten sind. Also schon Zusammenhänge hat die in irgendeiner Weise das Leben und Arbeiten an einem bestimmten Ort einfach kontinuierlich irritieren prägen von diesem auch geprägt sind und. Und für mich vor allem auch wichtig weil das etwas mit dem ich mich eben den ganzen Tag beschäftigen einfach, andere Sprache die anders klingt ja andere Worte andere Figuren die anders eingebracht werden in Gespräche die, stattfinden sie ihr eigenen den ganzen Tag so in jeder möglichen Situationen in der Inso Gespräch stattfinden dass er so. Das also dabei eigentlich etwas sollen räumliches. Greifbares dass ich irgendwie ausdrückt in diesem Denken im sprechen im sozialen im kulturellen wie auch immer welchen welchen groß Begriff man da jetzt, Franzi möchte das Alters dass ich dahin aus trägt trägt und all das dass sich. Das davon wiederum geprägt wird das dass in einer Anzeigen in einer Art Griffigkeit oder Übergriffigkeit. Auch wieder einen mit 18. Eine na sowas wie eine eine Reibung oder eine eine. Ja was will man sagen ein. Ein Kontext oder irgendetwas in dieser Art dass dieses räumliche zumindest dieses lokale. Lokales ja nicht gleich räumlich aber. Assonanz weißt du eigentlich auf sehr viel mehr oder sehr viel unbestimmter auf Örtliche Zusammenhänge die Sinnzusammenhänge, physikalische Begebenheiten Herausforderung für Körper oder was auch immer meinen könnte. Bis auf jeden Fall solche lokalen Zusammenhänge das Denken auf einer solchen die Anschauung des Denkens also das, die anschauungs Dimension des Denkens betreffenden Art und Weise irritiert. Dass es die einen Anschaulichkeit Gegenstände Situationen Menschen Töne und II nahelegt. Muss andere überhaupt nicht aufweist und aus diesem Differenzen. Aus einem denken dass aus dem einen Kontext kommt mit der einen Art von lokaler Anschaulichkeit konfrontiert sich ausgebildet hat gebildet hat oder längere Zeit ebend. Handelnd Betrieb Mode dann in einen anderen Kontext zu verpflanzen aus diesen Gerüchten aus diesen. Anschauen Sprüchen in stehe neben solche neuen Anschaulichkeit and die, die dann die Möglichkeit haben zu solchen Übertragung zu führen also Übertragung ganz er nicht der von Metaphern, bei denen die Anschaulichkeit des bildgebenden Sinnzusammenhang einem anderen Sinnzusammenhang geliehen wird und eigentlich nur als dieses line also als eine Metapher, Kant werden kann wenn der Bruch. Bemerkt und zugleich automatisch praktisch repariert. So einer solchen Reparaturfunktion ist hatte ich auch schon notiert alles also von seiner Reparaturfunktion spricht Bloomberg man zu seinem Rüssel. Reparaturfunktion das Bewusstsein ist das also diesen cincin Bruch diese Inkompatibilitäten von Sinnzusammenhängen. Warum soll die eine Anschaulichkeit plötzlich etwas über das andere Aussagen was damit überhaupt nichts zu tun und also wie kommt das zusammen dieses einfach so ein Bruch der dir sein automatisch repariert wird, wenn solche automatischen Übertragung oder so so atok Übertragung die eigentlich gar nicht anders zu erklären sind als. Als mit solchen ähnlichen vielleicht möglicherweise ähnlichen Reparatur Funktionen des Bewusstseins wenn die geschieden in. Lokalen zusammenhängend dann würde ich meinen das mag einiges davon erklären was. Was diese Eva, Irritationen Möglichkeiten von lokalem denken also von diesem Begriff überhaupt also worauf achtet man dann wofür entwickelt man ein Gespür für solche für solche Reparaturen Brüche. Für solche Unterschiede eigentlich oder also. Und das macht dann alles mögliche sein also ist mag dann. Ein Spaziergang durch die Stadt sein und dabei entdeckt man Häuser die so. Sofort 68 keit strotzen und zugleich so schön und er hat sich aufgemacht sind wohl gegen man beispielsweise in Köln eine Hässlichkeit nach der anderen findet. Und dann plötzlich diese Differenz erlebt und ins denken kommt was was heißt das denn jetzt also über dieses. Über diesen Ort an dem man sich befindet und und was sagt mir das so sein. Und wie bewegt man sich durch eine solche Stadt anders als durch eine andere und was macht das mit den Menschen hier. Also das sind nur so unerhebliche Beispiele andere Ben wenn man eben in an drin, Arbeitszusammenhänge sich befindet und dann plötzlich, eben in anderen Büroräumen und man sollte jeden Tag hingehen oder stutter bin ich kontrolliert also mal macht das einfach so und dann plötzlich muss man die sich irgendwie aneignen und Gründe finden warum und wieso man das und jenes tut und so, und wann setze ich mit diesen Räumlichkeiten so an auseinander wie. Wie sonst nicht erklärbar wäre wenn sie nicht neu anders wenn sie nicht an einem anderen Ort Stunden wenn sie nicht etwas anderes bedeuten würden eine Veränderung wehren und sofort. Also also ich meine tausende von Beispielen die sind sich finden und passieren jeden Tag die ganze Zeit hier was ist auch so interessant macht. Solltest meine ich vielleicht. Mag das sein das Metaphern zur männlichen Beruf von Anschaulichkeit and inklusive der Reparatur darstellen Vivi lokales denken andere solcher Busche. Bietet und was ist das dann was das repariert das Bewusstsein. Hört nicht auf mich das Witten stellt Zandvoort. Auf jeden Fall habe ich wieder Lust auf die Frage nach lokalem denken und und sie beschäftigt mich hier. Und jetzt hoffentlich noch mal im Kontext von Metapher bevor ich dann am Sonntag wieder für eine Woche weg muss was ich. Jetzt schon wirklich zutiefst bedauern zugleich freue ich mich aber. Ich würde jetzt einfach gerne einfach mal hier bleiben also diese lokale denken muss doch auch irgendwann irgendwie wachsen ich meine danach bin ich im Monat da das ist schon mal wenigstens was. 14 jetzt hast du erstmal die nächsten fünf Tage noch mal intensiv. An dem Vortrag schreiben und arbeiten und dann mal schauen. Für heute soll es genug sein und in diesem Sinne dann bis morgen.

Podlog #225 2017-08-13

13. August 2017, die 225. Folge. Heute, immer noch vor Anker liegend zwischen Köln und Bern, gibt mir die Metapher die Möglichkeit, über die Situation noch einmal anders nachzudenken. In der Flaute (oder was immer) gefangen bleiben nur Geschichten und Gespräche… Und im Sprechen transformiert sich die Offenheit der Zukunft in die Offenheit des Gesprächs und verschwindet als Offenheit der Vergangenheit. Die Zeit wird vertrieben, eben weil ihre Offenheit verwendet werden kann und in der Vergangenheit nicht verloren geht…?

Vollständiges Transkript einblenden…

Moritz Klenk
13. August 2017 die 225 Folge von Podlog. In den vergangenen Tagen habe ich immer wieder. Notiert und mich darüber geärgert über die Art und Weise wie ich es notiert habe und nicht anders hat notieren können wie sehr mich das unruhig macht dass ich. Dass ich hier auf praktisch denen die Reise. Hast du den Abschluss eigentlich dieser dieses Umzugs als den eigentlichen Startpunkt der Reise. Denn der Umzug ist nicht wirklich die Überfahrt oder so sondern. Der Umzug markiert eigentlich Alters was an Vorbereitung getroffen werden muss bevor es eigentlich los geht dass ich also auf diese Reise warte und hier so. Mehr oder weniger in den See in Antizipation des ganzen Festsitz. Zugleich hat mich immer wieder auch vorfreudig gemacht und aufgeregt nervös auch angespannt und eben ärgerlich dass ich darüber gar nicht anders hat nachdenken können als es mir. In den letzten Tagen irgendwie möglich war und. Heute schien mir. Dafür eigentlich ganz brauchbar um darüber nachzudenken die Metapher eben. Jetzt nicht von ungefähr kommen sondern natürlich von Blumenberg Lektüre die mir jetzt allerdings fern ist weil in Berne man Bruschetta Seemann Zimmer aber aber dennoch die Metapher der. Eben dass der Schiffsfahrt bzw um genau zu sein eben das zu Anker liegen im Hafen vor einer. Wer mag eine Expedition sein oder was eigentlich eine Fahrt ins Ungewisse auch eigentlich nicht. Handy eine Unternehmung zumindest. Und es hat viel ist damit gemeint eigentlich mit dieser Situation das zu Anker liegen im Hafen. Und auf die Reise warten letztlich egal was nun. Das metaphorische Bild dafür sein darf da ist man wartet auf günstiges Wetter oder auf. Gezeiten oder auf bestimmte Vorbereitung die noch zu treffen sind dass sie ihren Abschluss finden was in dem Fall ja ganz konkret kann ich metaphorisch. Der Fall ist. In so einer Situationen in wenn man wenn man vor so einer. Du so eine Unternehmung oder so im Hafen liegt und und wartet und nichts anderes hat als dieses warten. Was bleibt einem dann. Nicht von ungefähr kommt in solchen Situationen dann eigentlich das Geschichtenerzählen als. Als eine Form mit diesem langen Wachphasen umzugehen in den Sinn das Geschichtenerzählen und zwar. Oder überhaupt das Erzählen also das Gespräch mit anderen weiß ich nicht mit sich. Auf jeden Fall dieses erzählende. Ist was dann was man was man dann so. Tut um die Zeit zu vertreiben sich die Zeit zu vertreiben. Was auch absurd ist wohin treibt man sie treibt man sie vor sich her oder schiebt sie hinter sich weg. Zieht sie aus der Zukunft und möchte sie eigentlich nur noch hinten so irgendwie loswerden auf dass man endlich. Einen Schritt voran machen kann. Vertreibt sich also die Zeit oder wann vertreibt die Zeit die einen Held mit erzählen. Man hat eben die vertreiben der Zeit. Die zu vertreiben die Zeit die vertriebene Zeit damit zu verbringen z.b. Geschichten über vergangene Unternehmung zu erzählen darüber nachzudenken sie auszuschütten auch. Und fast schon wie so eine Naht diese Gespräch Zusammenhänge diese erzählt Zusammenhänge, in denen man sich dann diese Geschichten erzählt letztlich eigentlich fast als einen selbst Orakelspruch zu verwenden also im ausschmücken der Geschichten immer Zellen dieser Geschichten über vergangene, Fahrten über vergangene Unternehmung aber auch speculative. Erzählungen über das was jetzt ein vor allem liegt dass sich ausmalen was jetzt kommt und wie es sein wird und so weiter. Man kann diesen erzähl Zusammenhang eigentlich sehen als ein sich selbst. Orakeln irgendwie einen sich weissagen ein eine einen erzähl Zusammenhang der Auskunft darüber geben soll was und wie es kommt. Normag in diesen in diesen Erzählung und in diesem in diesem Geschichten. Dann nach Hinweisen suchen wie es wie es geschieht wie es geschehen könnte oder dann vermutlich auch ganz sicher geschehen wird. Was sind Seuchen erzählt zusammenhängen dann möglich wird oder sichtbar oder sollen diese Orakel Funktion was woher die stammt wohl. Ist unter anderem würde ich sagen auf die Offenheit von solchen Erzählung Gespräch zusammenhängen zurückzuführen. Was auf die notwendige offen Verhältnissen das nicht vorher also vor dem. Tatsächlich dem dem praktischen sprechen. Bewusst werden kann worüber man spricht und woher nun diese Geschichten und diese Erzählung und diese Gespräche ihre. Ihre Wendungen nehmen und und ihre Entwicklung. Und aus dieser Offenheit gewinnt man dann möglicherweise die mögt also die. Die Möglichkeit wie Hinweise über das vor einem liegende zu gewinnen. Also aus selbst den Erzählung und dem nachdenken dem reflektieren über vergangenen gewinnt man Hinweise. Auf zukünftige Ereignisse und auf diese zukünftigen Unternehmung die vor einem liegen nicht weil. Oder nicht nur weil sie zwangsläufig. Irgendwie z.b. verwandt sind in der in Englisch ähnliche Unternehmungen betreffen man hat eben schon mal eine solche Reise unternommen oder man hat eben schon mal etwas solche artiges versucht und, und das ging so oder so gut oder schlecht aus und es und es hat folgende Hindernisse bereitgestellt die man irgendwie hatte, umschiffen müssen und unser nicht nur aus diesem zusammenhängen heraus lassen sich dann Hinweise ableiten für. Für zukünftiges sondern es lassen sich überhaupt nur Hinweise auf zukünftiges aus dem erzählen von Vergangenem dem Nachdenken über Vergangenes. Gewinnen weil dieses vergangene. Unabschließbar offen ist im RTL Zusammenhang selbst also im sprechen selbst im darüber nachdenken. In diesem Gespräch Zusammenhang ist das Vergangene immer unabschließbar offen. Von Avanessian habe ich die Stelle von mir lass you die irgendwie ich weiß nicht ob ich es. Richtig zitieren kann aber es sind mehr so geht wie tief in die Vergangenheit ist unvorhersehbar. Und dieser Vergangenheit als unvorhersehbar zu beschreiben das meint letztlich genau diese Offenheit also in meiner in meinem Verständnis genau diese Offenheit des Sprechens. Dessen das in der Praxis des Sprechens selbst die Offenheit. In dieses in den Gegenstand in den Inhalt selbst kommt. Was haben wir das heißt in den Inhalt sind. Diese Offenheit ist am ist nicht einfach nur aufgrund der noch nicht ausreichend. Ausreichend geklärten Sachverhalte oder soweit oder so es ist so ähnlich. Zu erklären diese Offenheit ist nicht einfach nur eine Wissenslücke oder ähnliches sondern sie sie ist zwangsläufig an das Denken und Sprechen selbst gebunden. Also an. Diesen erzählt Zusammenhang was keinem ebenso deutlich werden kann wie in. Wie in solchen Gesprächssituationen selbst und sei es in Selbstgesprächen. Man kann vorher nicht die entwickeln kann selbst wenn man ungefähr das Thema weiß man kann es ihm sprechen selbst nicht vorhersehen. Wie sich das entwickelt. Und da braucht man gar nicht immer gleich zu zitieren und von der allmählichen Verfertigung der Gedanken beim Sprechen sprechen denn die Geschichte. Eigentlich nur noch als Titel bekannt. Und also dieser Brief und und überhaupt so eine ähnlich. Ähnlich missbrauchte Floskel geworden wie. Wie Feyerabend wider den methodenzwang Zitat von anything goes als ich in die alles ist möglich. Beide sind nur noch Gemeinplätze die praktisch nichts mehr damit zu tun haben Messi genauer gelesen. Meinte eben anderes. Und insofern ist gleich da gar nicht so brauchbar würde ich meinen schönen weil es ihm sehr spezifisch und ganz andere Situationen gegen aber diese Offenheit im Gespräch oder immer zuerst zusammen. Das ist was überhaupt diese Zeit vertreibt. Also ist nimmt quasi die Offenheit der Zeit selbst die vor einem liegt. Und transferiert sie in diesen RTL Zusammenhang im Sprechen selbst vertreibt sie die Zeit und das heißt eigentlich es schafft diese sms. Es nutzt sein es verwendet diese Offenheit derzeit vielleicht komme zu sagen. Im sprechen selbst ist schon in dieser in diesem immer weiter und Verschiebung. Des Inhalts dass dass das gesprochenen selbst. Metallzeiten Bedeutung und dieser Fortschreibung des also wobei die Schrift der Stelle gar keine. Waffen oder. Aber ist auf jeden Fall jetzt erstmal nicht die Metapher dich brauchen wollte. Auf jeden Fall erstmal dieses dieses vorsprechen und und mit diesem Versprechen auch. Gemeinsam dieses zurücklassen dieses verschwinden in der Vergangenheit die Offenheit des Gesprächs wird sagen sie kann nur genutzt kann man das sagen. Sie kann nur genutzt werden die Offenheit der Zeit kann im sprechen in die Offenheit des Sprechens. Verwandelt werden nur weil das Sprechen selbst letztlich im vergangenen wieder verschwindet. Wenn es verschwindet wie die Worte verklingen wenn man spricht. Also sie sollen die Offenheit der der Zukunft wird im sprechen in die Offenheit des Sprechens verwandelt. Und geht wieder über in die Offenheit der Vergangenheit die immer unvorhersehbares. Die unvorhersehbar bleibt und nicht weil sie unbekannt ist oder schon vergessen, sondern weil sie als Vergangenheit selbstverständlich auch wieder und ausschließlich auf diesen sprech Zusammenhang angewiesen ist. Aus der aus der Metapher des im Hafen liegen und es angewiesen silence eigentlich sich die Zeit zu vertreiben die Zeit zu vertreiben mit. Geschichten über Vergangenes und Zukünftiges. Lässt sich glaube ich mehr über das über die Situation sagen in der man in der man dann sich befindet wenn man. Und ohne diesen. Ohne dieses sprechen und ohne dies Geschichten selbst würde man möglicherweise gar nicht bemerken können dass man im Hafen liegt und sich unmittelbar vor einer solchen Reise befindet. Mein wie könnte man also was würde man tun wie die Zeit würde in keiner Form vertrieben werden können. Ich meine doch letztlich lassen sich ganz andere Dinge auch tun und erledigen müssen möglicherweise vor einer großen Reise gibt immer ganz konkrete. Mal von Geschichten abgesehen andere konkrete Vorbereitung zu treffen Dinge einzupacken Dinge zu besorgen Dinge loszuwerden. Bestimmte arrangement treffen. Und mein Plan für Eventualitäten in der Zukunft. Heute habe ich wieder viel drüber nachdenken müssen was alles dieses Jahr noch auf mich zukommt. Es sind so viele Tagungen und Konferenzen und Beiträge zu schreiben und Podcast vorzubereiten und. Und Entwicklungen zu vorauszusehen in einer Form dies sehr verständlich die überhaupt nicht möglich ist aber. Mir wird gleich könnt auch einfach meine Zeit damit verbringen mir Gedanken zu machen wie ich an das ganze Equipment kommen dass ich noch brauchen werde wenn ich, wenn ich all diese Dinge organisiert Lange Nacht der Wissenschaften Sophie in Zürich oder auf das Subscribe 9 dann, zusammen mit anderen. Über dieses sprechen möglicherweise sprechen den beiden von was denkst du denn Podcast wenn das wenn das funktionieren würde das wäre großartig aber dazu müsste ich. Auch wiederum oder wäre es gut wenn ich Dinge besorgen könnte. Größeres Audiointerface und möglicherweise noch zwei Headsets oder so. Irgendwas was ich meine meinen könnte so Listen schreiben und das mache ich dann auch und dann kommt man so weiß ich nicht auf Summen von keine Ahnung irgendwas zwischen 1000 und 1800 EUR was mir noch ein Material bräuchte. Und solche Inventarlisten die helfen auch die Zeit zu überbrücken. In derselben Zeit ist mein Beschäftigter eben andere sagt zu stoßen loszuwerden Material aufzugeben Ballast abzuwerfen irgendwie was die Überfahrt nur behindern könnte, was man gar nicht mehr unterbringen z.b. in meinem Fall jetzt in meinem kleinen Zimmer nicht mehr unterzubringen wäre was ich hier in so einer großen Wohnung noch. Locker aufstellen können eigentlich sogar aufstellen habe müssen weil wenn der Platz da ist verlangt er plötzlich Alters und wenn er nicht mehr da ist erlaubt es einem das auch loswerden was. Was ja befreiend sein kann. Solche Listen zu schreiben hat damit eigentlich schon wieder. Etwas mit solchen Erzählen ganz ähnliches oder verwandtes zumindest nämlich diese Offenheit insofern Listen und abschließbare Listen sind also eigentlich immer und abschließbare testen möchte immer noch ein. Noch ein Eisen dazu schreiben. Und diese Offenheit von Listen selbst von von so einer Inventur. Selbst von einer Bestandsaufnahme. Verdeutlicht eigentlich auch wieder nur diesen diese selbe. Diese selbe Zeit vertreiben. Und wenn man sich dann z.b. diese Listen vornimmt und dann tatsächlich etwas davon bestellt wie auch immer ich an dieses Geld kommen soll aber. Wenn man sich dann von dieser Liste etwas bestellt und es kommt und es ist dann da da merkt man mit einem Mal dass es eigentlich. Ganz in der unbefriedigendes dieses diesen Gegenstand zu haben mehr war viel war eigentlich viel schöner auf dieser Liste. Hat seine Funktion schon auf der Liste. Eine andere Funktion selbstverständlich weil den Gegenstand kann man jetzt gebrauchen dann über z.b. für größere Podcast Projektoren, mehrere Mikrofone anschließen müsste als eben dieses Interface bislang erlaubt und und so weiter und so fort also ganz konkrete Zusammenhänge über die ist die ich mir jetzt gerade Gedanken mache aber davon abgesehen. Auf der Liste hat es einen anderen eine andere Funktion es war sagen. Es war etwas was sein diese dieses diese Offenheit der zu vertreiben Endzeit. In temporär fixes transformiert hat und dadurch eigentlich nur ein weiteres item nahelegt. Die Offenheit einfach fort schreibt es kann immer noch eins dazu kommen. Also viel viel von von der Situation die ich in den vergangenen Tagen als extrem unbefriedigend beschrieben. Also dich selber als extrem unbefriedigend beschrieben empfunden habe. Erschließt sich mir heute mit dieser Metapher das im Hafen zu Anker liegenden Schiffs vor so einer Überfahrt mit allen seinen Mitteln meetrics. Etablierten Methoden die Zeit zu vertreiben dies gilt zu überstehen bevor man endlich aus laufen kann. Bevor man endlich in See sticht und dann dieser Reiseantritt. Auf die man sich nie endgültig oder vollumfänglich oder perfekt als wäre sie schon vergangen vorbereiten kann sondern. Eben immer nur unvollkommen und offen vorbereiten kann aber weil das der Fall ist. Also weil man sich sowieso nicht vollkommen und perfekt. Also abgeschlossen auf eine Reise vorbereiten kann die in der Zukunft liegt die vor einem das erhöht natürlich nur die Unruhe weil wenn man das nicht kann warum dann nicht einfach direkt in See stechen. Und vieles würde einfach leichter werden müsste man nicht jetzt auch noch sich Gedanken darüber machen wie alles kommen könnte wenn man doch einfach anfangen könnte es zu tun. Das meiste an solchen ungewissen Situationen und warten Installation so hat man den Eindruck während man wartet würde eigentlich besser in dem Moment indem man einfach loslegen. Nicht alles davon magst du dann kommen aber zu dieser Aktion zumindest im Hafen. Und selbst gerüchteweise für Geschichten die man hört über Schiffbrüchige. Oder möglicherweise erfolgreich über Fahrten Abenteuer von anderen die einem zu getragen werden also auch die. Färben wenn überhaupt nur eigentlich. Eigentlich diese eigene diesen eigenen Gespräch Zusammenhang als einen offenen. Und dann eben dadurch angereichert fast wilden. Sprech zusammen man einen erzähl Zusammenhang. Ich bin nicht ganz zufrieden mit dieser App mit diesem Wort des Erzählens weil ich. Bei mir den Eindruck gewinnen kann im erzählen liegt eigentlich eine abgeschlossene der Geschichte impliziert eine die man nur noch. Erzählt die sollen sie geschah so und so und man erzählt Simon gibt sie wieder und dieses wiedergeben. Verfälscht eigentlich worum es dabei geht selbstverständlich mein erzählen. Offene Erzählung bei dem man vorher nicht weiß wie sie sich entwickeln werden aber trotzdem deswegen bin ich so ein bisschen unzufrieden damit und indem sprech zusammen machen oder in einem Gespräch ist diese Offenheit drinnen und deswegen. Ist mir auch wichtig dass es sich dabei um Selbstgespräche handelt und nicht einfach um selbst Erzählungen oder einfach nur Wiedergabe von etwas sondern. Das ist mir nicht nur wichtig sondern das ist. Das ist auch wie ich das sage ich das selber erleben also wie ich ich höre eigentlich. Also es ist einfach ein Gespräch Zusammenhang auch als Selbstgespräch ein Gespräch zusammen und so und ja. Also damit damit kann ich damit kann ich was anfangen mit dieser mit diesem Gedanken der Offenheit. Und der Geschichten. Immer zählen wird eigentlich kann mich nur wiederholen. Das auf jeden Fall glaube ich für heute einfach worüber ich sprechen hatte wollen und können. Und die Art und Weise wie ich heute Zeit vertrieben habe. Ja wer weiß was morgen für Geschichten auf mich warten. Was müsste ich sie einholen oder kommen Sie mir entgegen. Geschichten die mich einholen Treffen auch oder aber die kommen eigentlich aus der Vergangenheit Geschichten die einen einholen. Da warte ich jetzt keine aber was dann also Geschichten den ich begegne Geschichten einfach die ich erzähle vermutlich. Okay geil morgen wieder in diesem Sinne dann bis morgen.

Podlog #220 2017-08-08

8. August 2017, die 220. Folge. Kurze Notizen am Abend vor dem Umzug zu Blumenbergs “Des Forschers Schwimmen mit dem Strom” (aus: Quellen, Ströme, Eisberge). Eine passende Metapher auch gerade wenn man sich selbst eingefroren im Zwischen den Welten hängend von einem Strom mitgerissen erfährt… oder zumindest, wenn man Blumenberg liest.

Vollständiges Transkript einblenden…

Moritz Klenk
8. August 2017 die 220 Folge von packlog. Morgen ist es soweit und ich kann endlich mal um Zug nach Bern machen und und deswegen habe ich heute natürlich den ganzen Tag wieder mit Vorbereitungen dafür verbracht. Ich hoffe das geht alles klar und ich kann vielleicht heute Nacht sogar ein bisschen besser schlafen als alles macht diese ganze Antizipation des Umzugs also wenn sich das so hinzieht. Das verstärkt noch mal in den das was was ich gestern bei blumenwerk gelesen habe nämlich dieses hinaus. Ewige hinauszögern der Gegenwart eigentlich und in dem Fall noch mal so verstärkt eigentlich dadurch dass es so einen gefangen sein in so einem zwischen. Zustand ist also ein gefangen sein in diesem zwischen den beiden Orten und heute wird es noch mal auf die Spitze getrieben, weil ich mein ganzes Podcast equipment natürlich einpacken musste und jetzt nur noch meine mobile Lösung ihr habt und ich sitze nicht mehr in meinem Arbeitszimmer weil dort ist kein Schreibtisch mehr aufgebaut und nichts, sondern ich sitze in der Küche und Podcaster also hier. Und das nimmt schon mal vorweg dass ich eigentlich praktisch schon also zumindest auch für den Podcast fast schon unterwegs bin. Und ich bin sehr gespannt wie es morgen läuft. Weil ich heute nach Bonn gefahren bin hatte ich Gelegenheit weiter bei Blumenberg zu lesen und ich bin wir über einen text gestolpert den ich schon mal gelesen hatte also zumindest, meinte ich das weiß es kam mir irgendwie bekannt vor und der Text war großartig und deswegen lese ich den heute auch vor. Der Text heißt ist auch wieder aus Quellen Ströme Eisberge und heißt das Forschers schwimmen mit dem Strom. Das forscherhaus schwimmen mit dem Strom gegen den Strom zu schwimmen ist eine Metapher eigentümliche Ausstrahlung. Der gegen den Strom schwimmende ist ausgezeichnet durch den er weiß von Kraft ihn dazu befähigt sich der Versuchung zum treiben lassen mit dem Strom zu entziehen. Er verschmäht den Genuss der Übereinstimmung mit dem Medium indem er sich bewegt. Die getragene Leichtigkeit des Seins das Vorankommen in der Richtung die die Billigung aller mit treibenden hat. Eine Evidenz dafür dass er Recht hat mit seiner Anstrengung im gegen sind wird er nur selten haben wohl gar nicht haben wollen, er beweist sie ich, er beweist er sich als irgendetwas anderes wird ihm Bewunderung zuteil so am ehesten die Tiere die in der Vergeblichkeit und dem Scheitern ausgeliefert sehen, das Alarm in wird bestätigt denen die mit dem Strom schwimmen dass sie recht hatten ihre Kräfte nicht ans aussichtslose zu verschwenden. Nur der erschöpfte kann erfüllt davon sein dass er es darauf ankommen lies, sagt man sich nur nach der Epoche 1 Geltung dieser Metapher so ist es gerade zu Kennzeichen der Neuzeit die Nutzung des Stromes in dessen Richtung zu rechtfertigen. Die Natur zu erkennen um sich naturgemäß und sachgerecht zu verhalten gehört zu den Prämissen des theoretischen bedarf es einer endgültigen Moral. Die Eigenmacht der Wirklichkeit zu Beziehungen bekamen die am deutlichsten von Francis Bacon ausgesprochene Bedingung sich Gesetz und macht der Natur zu unterwerfen um sie, aus ihr selber heraus zu beherrschen statt nur im Versuch dem Jokisch magische Faust Gewalt über sie zu verfügen. Insofern hat der Wissenschaft Geist der Neuzeit zwar die Implikationen der Naturbeherrschung aber zugleich die theoretische Maxime ihr Potenzial einsichtig schonend zu nutzen. Die Programmatik adieser Konzeption wussten eines nicht das ist viel zu lange dauern würde genügend Erkenntnis von der Welt zu gewinnen um innerhalb der Grenzen dienen der Nutzniessung zu bleiben. Der Schwimmer mit dem Strom würde schon bei mäßiger Eigenleistung schneller als dass ihn tragend und treibende Element. Es ist nicht eine bloße Wiederholung der antiken Formel die menschliche Kunstfertigkeit techne seit Nachahmung Mimesis, der Natur Physis dieses Prinzip war vor allem eidetisch morphologisch. Das Paradoxon der Beherrschung durch Unterwerfung bindet nicht an die Form sondern an die Gesetzlichkeit an Material und Energie. Denn einem Vogel Feder habet in den Flug sich stürzen der Mensch, war so etwas wieder eidetische Irrtum des Ikarus. Aber die Kraft eines Stromes zu nutzen um etwas im ganz unendliches zu bewirken. Werkzeug Maschinen anzutreiben veranschaulicht die meteorologische metaphor Lucki die im neuen zeitlichen Verhältnis von Natur und Technik angelegt ist. Aber die Virulenz der Strom Metapher tritt erst ganz zu Tage wenn der energetische gewinnen des Schwimmens mit dem Strom genutzt wird um eine vermeintliche Blockade der Natur zu brechen energetische Sperre zu überwinden. Als der Zudringlichkeiten menschlicher Neugierde endgültig für Werte Räume erwiesen sich die Pole der Erde dabei war lange die Erreichung der Pole eine, ihr abstrakte Idee konkret waren die Wünsche die konkret, Continental Massen zu umfahren den von starken Mächten beherrscht den Zugang zu den Gütern und schätzen Asiens auf einem unbewachten Durchschlupf an den nördlichen Küsten entlang, auch für die Länder zu finden die von den viel befahren südlichen Routen ausgeschlossen waren oder allzu leicht ausgeschlossen werden konnten. Von der zuverlässigen Kenntnis der nautischen Bedingungen zwischen dem nördlichen Continental Rand und der südlichen Grenze der polareiskappen dabei alles ab, die Pionier Taten dieser pfadfindung brachten wie von selbst die Frage auf ob es einen Weg zum Nordpol geben können, du bist eine durchgehende Landmasse für diese Route gebe oder ob das große offene Meer um den Pool herum zu dem die Durchgänge in der kurzen Zeit der Sonnen Erwärmung finden könnte. Schließlich waren alle Vorstöße alle Expeditionen an der Sommer Kürze gescheitert die Schiffe im Eis eingefroren vom Packeis zerdrückt worden. Doch lieferten die driften, der festgefroren in Schiffe und noch die Fundorte ihrer Trümmer die anhalte für die Vermutung ist könnte Strömungen im Polarmeer und an den Küsten der dem Pol vorgelagerten Inseln geben Stern Antrieb, und Richtung 1 im Packeis stationiert das Schiff zum Pol hin und über ihn hinweg tragen würde. Als Fridtjof Nansen der von 1893 bis 1896 die norwegische Polarexpedition durchführen sollte auf die Fakten zur Annahme einer Polarbär züchteten Strömung stieß. Konzentrierte sich das Problem auf die Herstellung eines für die Eisdrift geeigneten dem Packeis Druck wie der stehenden Expeditionsschiff ist das Vehikel um mit dem Strom zu schwimmen die Natur. Mit ihren Mitteln zu überlisten sofern man nur ein technisches Element stabil genug machte dem gegen Druck standzuhalten. Wenn irgendwo zwischen dem Pol und Franz-Josef-Land ein Strom vom sibirischen Eismeer nach der grönländischen Ostküste geht Folge tanzen aus den Schicksalen der österreichisch-ungarischen Tegetthoff Expedition von, 74 und der amerikanischen Janet Expedition 1879 81 dann ging es nur noch, um die Aufbringung der Mittel für das, reißfeste Schiff dass zum Gefangenen der Natur gemacht werden konnte um deren Umtriebigkeit im Polarmeer in der Fesselung zu nutzen. Mit anderen Worten. Beckenz Metaphorik von Dienst und Herrschaft musste in die Rhetorik der Werbung für das neue Projekt transformiert werden. Ich glaube dass wenn wir auf die sich, in der Natur selbst vorfinden den Kräfte acht geben und versuchen mit denselben und nicht gegen sie zu arbeiten wir den sichersten und leichtesten Weg zum pole finden werden es nützt nichts gegen den Strom zu A, wie die vorhergehenden Expeditionen es gemacht wir müssen sehen ob sich nicht an Strom findet mit dem wir arbeiten können. Fridtjof Nansen in Nacht und Eis die norwegische Polarexpedition 18 93 bis 96. Die Janet Expedition ist meiner Meinung nach die einzige die auf dem richtigen Weg gewesen ist ob schon wieder Wissen und Willen. Es ist von SCHÖNER Aussagekraft das Nansen von der Arbeit mit und gegen den Strom spricht obwohl doch nicht einmal nur metaphorisch vom Schwimmen zu sprechen. Er tat dies in dem Vortrag den er im Februar 1890 vor dem vor der geographischen Gesellschaft von Christian Jahr erhielt. Und im März 18 91 in der norwegischen Zeitschrift Naturen drucken ließ. Und hat sich zu vergegenwärtigen wie die erfolgreiche Werbung um die nationale Zustimmung zum Bau der Frahm begann und den entgegenstehenden Anschein der Tollkühnheit des Plans überwand. Ja wurde der Pool nicht erreicht nur die größte bis dahin vermochte Annäherung an ihn, aber die Richtigkeit der Voraussetzung in zu erreichen bestätigt sich glänzend das Werk von Menschen über stand die abweichende Tortur der ICE Front und kehrte heim allerdings ohne den Inspirator Lanzen an Bord, der den Weg der Beweglichkeit überein übers Eis mit Hundeschlitten eingeschlagen hatte. Der Schwimmer mit dem Strom verwandelt die Arbeit in ihr Gegenteil. Nansens Idee war die Preisgabe des elementaren Sachverhalts das Schifffahrt eine Handlung eine Aktion der Lenkung und Justierung des Fahrzeugs sein. Wie die Handhabung irgendeines anderen Werkzeugs ganzen hatte gesagt. Mein Plan ist in Kürze folgender ich beabsichtige ein Schiff zu bauen zu lassen so klein und so stark wie möglich. Leicht und stark zugleich sollte die Fragen werden und von solcher Form dass sie durch die ICE Pressung empor geschoben und in der Eisdrift festlegen würde. Ist schon in jedem Vehikel der Passagier ein mitbewegtes zu würde nun auch das Schiff ein mitgeführtes ein Bestandteil des Eises sein. Von jetzt an besorgt der Strom die Beförderung während das Schiff nicht länger ein Transportmittel ist sondern zum Quartier wird in welchem wenn reichlich Zeit hat wissenschaftliche Beobachtung anzustellen. Als Nansen seinen Plan der geographischen Gesellschaft in London vorgetragen hatte kritisiert der Admiral Sir George Harris eben diese Verschmelzung von Schiff und Eis dass sie da Form des Schiffes jede Funktion nehmen. Wenn man erst im Polareis eingefroren ist hat die Form des Schiffes keinerlei Bedeutung es ist unverrückbar eingeschlossen und bildet einen Teil des Eisbergs der ist umgibt, die Form des Schiffes ist in praktischer Hinsicht genau dieselbe wie die Form des Eisbergs worin es eingefroren ist. Das schwimmen mit dem Strom ist von Multipler Mittelbarkeit. Das so kurz vor der Jahrhundertwende entwickelte und umstrittener Konzept der passiven Polar Nautik. Wirkt wie ein säkularer Prototyp der Astronautik der zweiten Hälfte des bevorstehenden Jahrhunderts, in den bemannten Raumkapseln sitzen Piloten Raumfahrer, Astronauten denen nichts zu fahren nichts zu navigieren übriggeblieben ist. Sie sind integrierter Bestandteil der Geschosse geworden mit denen Sie auf eine Bahn gebracht werden, der minimale Korrekturen von Bodenstationen kommentiert werden die auch allein das rechnerische Potential für den Vergleich der Bahndaten mit ihren Sollwerten besitzen. So hätte auch nansenstraße bei fortschrittlicher Instrumentierung von ihrer Besatzung verlassen werden können die nur nötig gewesen wäre um sie einmal auf ihre strömungs Bahn im Packeis zu bringen. Bin ich schon einigermaßen recist hinter automatisch schreiben der Messgeräte gegeben hätte, denn was mehr als zum Essen war auf der Eis trifft über den Tod zu tun. Es ist wie der Reisebericht Nansens deutlich macht die prinzipielle Überflüssigkeit des Auges in dieser arktischen Eiswelt die das Risiko so unverantwortlich erscheinen lässt Menschen auf einen Weg zu schicken um, auf dem Nichts zu sehen nur zu messen ist. Wenige Jahre später konnte das allein eine vollautomatische ungut verkapselte Station leisten in der Arktis so gut wie im Weltraum. Beide auf dem Mond mehr zu sehen als in der Arktis sind die Perspektiven des Schwimmers im Strom. Sein Onkel liegt so tief über der Wasseroberfläche das ist nur die Unruhe dieser eintönigen Oberfläche wahrnimmt. Es gewinnt keine Erfahrung als sei die ist die Strafe dafür mit dem Strom zu schwimmen. Nansen hat seinen der Weltliteratur nahestehenden Expeditionsbericht in Nacht und Eis genannt. Alten lichtmetaphorik zuwider sollte gerade die lange arktische Nacht mit der Festung des Schiffs im Strom der Erkenntnis dienen. Eben wenn man nicht sehen würde musste man den Pool entgegenkommen und in seine dann doch nicht so großen Geheimnisse eindringen. Die Poren sind dieser Vereinigung von Eis nacht und Strom liegt in dem lakonischen Satz, als eine Verbesserung gegen frühe Expeditionen ist zu erwähnen dass die Frau mit elektrischer Beleuchtung Versehen war. Bei Fahrt unter Dampf sollte die dynamischen Dynamomaschine mit dem Schiffsantrieb verbunden sein bei Festellung teils durch Wind teils durch Handkraft betrieben werden. Im voraus denken an den Handbetrieb der dicht Beschaffung ist zwanglos der Nutzeffekt angefügt dies würde uns in der langen Polarnacht Bewegung verschaffen. Inmitten aller Erstarrung in passiver Munition geht die Vision des menschlichen Motors als Letzter Quelle von Energie und Erleuchtung auf. Mit dem nüchtern neben Gedanken der auch auf die Muskelschwund Nöte des schwerelosen Zustands der Astronautik vor Voraus weißt, das in der unendlichen Getriebenheit der großen Mission der Mensch um jeden Preis bewegt werden muss. Die List mit dem Strom zu treiben bedarf der Kompensation. Der Text ist etwas länger als der Text gestern aber immer noch ein extrem kurzer Text gerade mal 16 Seiten nicht ganz Sexseiten. Und und ich fand den extrem beeindrucken als ich den heute gelesen habe wieder weil ich. Weil man bei man sieht wie man so an einem ganz ganz kleinen. Textteil nämlich gegen den Strom zu schwimmen und dann eigentlich das umzudrehen und sich zu fragen was es heißt mit dem Strom zu schwimmen unglaublich viel entfalten kann wenn man so das im Material. Sucht und Armut und sich. Die auf die Spur dessen begibt was wo diese Metapher bedeutet und warum ist eine neuzeitlich ist also die App Pokale Geltung diese Metapher. Und mit dem Strom zu schwimmen dann als diese. Neuzeitliche naturgemäß und sachgerecht sich zu verhalten der Ausnutzung der eigenen Kräfte der Natur der Energie. Selbst zuzuwenden dass das eigentlich die Kunst ist und dann eine Kunst nicht mehr der Bezwingung des Schaffens. Das überwindens sondern eine der Nautic also das Driften seine Kunst eben nicht das Steuern. Im Sinne von. Die die Richtung angeben sondern tatsächlich ein gekonntes rutschen sich einfrieren lassen bis zur eigenen Erstarrung. Und immer mit dem Strom zu schwimmen eben auch als dieses Risiko zu verstehen dass man eben ein eingefroren festgefroren. Dass man Treibgut wird dass man Teil des wie wie die Astronauten Teil des Geschosses wird man isst nicht mehr. Diejenige die dann dieses Gefährt steuert und und antreibt sondern man wird bewegt. Und dass das alles so an Konsequenzen mit sich bringt und und was ist auch ein Vorbereitung bedarf. Konzept der passiven Polar Nautik. Und eben diese Widerständigkeit gegen dieses im Medium driften. Die überhaupt erst zu entwickeln wäre also ein Schiff zu entwickeln dass dass das überhaupt zu leisten vermag. Das gibt dem der Vorstellung mit dem Strom zu schwimmen noch mal ganz neue. Ganz neue Dimensionen. Ich fand es auch spannend weil es weil es die Frage aufwirft wie denn wie denn. In einem solch reißenden Strom den man ja. Heute immer wieder feststellen wenn es um so Massenbewegungen geht oder um was auch immer man will in der from beobachten möchte als ein Strom in dem alle mit Schwimmbad was ist, eigentlich Bedarf in einem solchen Strom mitzuschwimmen und das auszunutzen da kunstfertig, Handy zu Navigieren im Triften. Und dann und dann am Schluss dieser kleine Punkte mit dem mit der Selbstbewegung des Menschen der der um um jeden Preis bewegt werden muss. Ja es ist sich dieser diesen Stillstand eigentlich gar nicht wirklich überlassen kann bis hin zu. Dass er selbst den Strom erzeugt den er braucht um 10 Uhr zu können dass er dort im Eis nicht sieht. Ich find also in all diesen Hinsichten fand ich diesen Text ich bin bereit und und und auch gut diese Spitze Borte. Was mehr als zum Essen war auf der Eis trifft über den Pool zu tun. Man konnte gar nichts mehr machen weil wollte nicht sehen und konnte nur noch messen das gibt dem Essen noch mal einen verdienten. Die Dehner der Naturgewalten den sich so leicht nicht zu widersetzen ist ich meine zumindest in diesen Vorstellungen ist nun. Ist man heute enteilt wenn man wenn man sich dann vorstellt das. Zumindest da dieses worum es geht also was hier eigentlich. Genutzt und was überwunden werden muss also es ist dann mindestens schon ein Zusammenspiel. Man kann es sowohl so als auch andersrum sehen. Astronauten beim Kämpfen erstmal mit allem was die Rakete hergibt gegen die Schwerkraft um dann aus anderen sichten. Aus einer anderen Perspektive sich möglicherweise eben die natürlichen Kräfte. Verbrennungs Raketentriebwerk oder so also von Verbrennung zunutze zu machen auch auch da eigentlich wieder dann bisschen zu angewiesen sein auf. Auf dieses driften. Dann wieder plötzlich also so einen vermeintlich gegen den Strom zu starten um sich dann doch nur im Strom mit dem Strom schwimmen wiederzufinden. Wenn sich das so vor Augen führt dann habe ich den Eindruck ich habe mir das ein ein spannender Text zu sein um auch drüber nachzudenken wie wie wie man heute über solche Fragen nachdenkt. Wie solche Bewegungen entstehen oder mit dem Strom oder gegen den Strom zu schwimmen. Beispiele also diese. Expeditionsberichte an ihnen dann als Wasser eigentlich. Englisch erstmals Denkaufgabe für für andere Verhältnisse die die sich damit beobachten lassen wer weiß. Nachdem ich morgen der Strom was auch immer das für ein Strom ist danach Bernd treibt und ich hoffe auch eher weniger erfolgreich. Mich dorthin führt und nicht nur einfach so nah wie noch nie nach Bad würde mir jetzt Finanzen das würde mir jetzt nicht reichen. So oder so. Sie mir auch so mehr oder weniger gewollt aber so entsteht es ja meistens wenn man liest und irgendwie diese Bezüge herstellt automatisch. Schick mir die ich mir der Text auch ganz passend. Unseren eigenen gefangen sein in so einem Strom den man daneben ständig beobachtet und gar nicht anders kann als ihn zu beobachten. Und so. Bin ich gespannt wie dass du morgen das navigieren und Driften wo so funktioniert. Und schließt das wegen meine Notizen für heute und in diesem Sinne dann bis morgen.

Podlog #219 2017-08-07

7. August 2017, die 219. Folge. Heute endlich wieder Gedanken zu Text, genauer: zu einem Text aus “Quellen, Ströme, Eisberge” von Hans Blumenberg. “Zeit fliesst nicht nur, sie verfliesst auch.” Übers Tagebuchschreiben, Erinnerung als Arbeit, das Abschneiden der Retention in der buchhalterischen Praxis des Festschreibens und die Viskosität eines sprechenden Denktagebuchs!

Vollständiges Transkript einblenden…

Moritz Klenk
7. August 2017 die 219 Folge von Podlog. Ich bin zurück in Köln und nach einer anstrengenden Autofahrt hier wieder gut angekommen, habe heute letzte Dinge mit dem Vermieter gesprochen zwecks Wohnungsübergabe und kann tatsächlich diese Woche endlich starten und den Umzug, irgendwie, über die Bühne bringen zum paar Dinge müssen noch geklärt werden noch besorgt oder organisiert morgen noch die letzten Dinge gepackt. Werden beispielsweise muss ich mir noch überlegen, wie ich das auch in Zukunft mit meinem Podcast weitermachen wenn ich ja meinen ixpand und Mein Computer, unter den Schreibtisch und so weiter am Mittwoch einpacken werde und dann nach Bern fahr Visa so weiter geht auch solche Dinge wollen irgendwie noch organisiert und gedacht werden, ich bin da noch ein Schuss aber bei der bei dem. Vor freudigen drüber nachdenken wie es denn sein wird wenn ich das alles hinter mich gebracht habe und dann wieder Zeit finde. An meinen Fragen und für meine Texte zu arbeiten an denen ich ja jetzt in nächster Zeit in der unmittelbar nächsten Zeit arbeiten muss bei spitz weiß auch für mein. Vortrag auf der Konferenz Mitte September ist mir ein kleiner Text aus dem. Buch Quellen Ströme Eisberge dass ich schonmal. Hatte jetzt zuletzt am Hinterteil von Hans Blumenberg untergekommen die nicht gerne Vorlesen möchte weil er sehr, passt zum packtalk zu überraschen es war tatsächlich ein Pfund beim Blättern und. Und umso passender deswegen der Text hat kein Titel beginnt einfach so. Zeit fließt nicht nur sie verfliest auch insofern ist sie kein Strom der mächtig aus der Zukunft kommt und durch die Strommenge der Gegenwart hindurch in die Vergangenheit Strümpfe. Ernst Jünger hat im ersten Pariser Tagebuch am 30. August 1942 von stunden notiert die einem verraten dass es ein Paradies gegeben haben muss. In solchen Stunden war von allen Übeln der Zeit nur eines zurückgeblieben dass sie verschloss. Dasselbe Schließen des Bewusstseins Stroms dass sie erzeugt wird pejorativ zum Verlust. Es ist merkwürdig dass Tagebücher die doch im Dienste erinnerung zu stehen scheinen die Gegenwart in ihre Tage überschätzen, sie erlegen das Pensum auf etwas an jedem Tag erlebt zu haben und das den deren Gegenwart aus, im Augenblick der Niederschrift erst reißt die Retention ab. Aber dasselbe Verfahren entwertet sich die erinnerung denn die verlorene Zeit des Tagebuchs Schreibers ist das gerade die der Erinnerung keine Arbeit übrig lässt. Sind die Tagebücher nicht selbst zu Kunstwerken geworden haben sie deren Entstehung schon Niki und. Wie etwas sollte man sich Memoiren von Ernst Jünger noch denken können, würde eher die Tagebücher beiseite lassen und sich der Erinnerung an Heim geben wäre der Leser zum Misstrauen verurteilt den Kuchen Text am diskreten zu prüfen. Habe ich die erinnerungen zu derselben waren verurteilt die das Tagebuch verlangt. Der Text passt ja finde ich extrem hervorragend zu zum Podlog, zu den Fragen die ich mir so, na wieder schon gestellt habe bin gerade passt zu Zelt angeht und und ich und diese diese Metapher urologische wobei ist es gar keine aber diese Metaphern über Lego, verfließen der Zeit macht hier noch mal. Das ist hier sozusagen für Blumenberg das Problem mit Ernst Jünger gesprochen das Problem hat der Zeit. Zeit für fließt dass sie verloren geht und war das fließendes zum einen Zeit erzeugt wird zum, schreib dir hier wird pejorativ zum Verlust des fließen der Zeit und er bezieht das dann auf Tagebücher indem man diesen Eintrag findet. In denen festgehalten werden soll das an jedem Tag man etwas erlebt haben muss sie erlegen das Pensum auf und das ist finde ich schon den richtigen Gedanken die, Augenblick der Niederschrift erst reißt die Retention ab es dient also die Gegenwart aus Schicke Cheats so lange bis man sie, elnita schreib, in dem Fall ist es niederschreiben fast schon ein 1 zunichte schreiben einen hernieder schreiben ein. So ein niederschreiben wie ein niedermetzeln also die Retention die die die die Mythen und Sagen die, ch dass das Geschenk nicht sei halt was was will man sagen die. Viskosität des glaube ich der Ausdruck dafür. Also wenn man sich das wenn man sich das geschieden. Selbstbewusstseins geschehen das Denken des Geschehens als eine der Masse vorstellt dann ist es deine zu zeigen. Dieses diese dieses Geschehen selbst eben die Zähigkeit dieses Geschehen selbst die Viskosität des Zeitstrom der Retention eben, in dem Moment unterbrochen indem man es niederschreibt esse. Vielleicht zu dieser Strom Metapher. Es ist also es kristallisiert dann oder so weiß ich nicht kann man sagen es wird fest. So fest geschrieben und das ist so so Blumenberg. Verhindert eigentlich oder wertet ab die erinnerung. Denn das Tagebuch schreiben hält fest was dann der Erinnerung selbst. Als einem kreativen Prozess das wieder erinnern keine Arbeit übrig lässt arbeit schreibt er hier in Anführungszeichen was ihn einfach sein als Begriff oder als. Pseudo Begriff als Versuch Salbe Verwendung dieses Worts Arbeit. Wenn die Tagebücher nicht selbst zu Kunstwerken werden dann. Verhindern sie deren Entstehung schreibt er dann so ungefähr also man könne quasi wenn man Tagebücher übertrage verfasst gar nicht mehr sich wirklich erinnern. Erinnerung so lese ich diesen kleinen Text schafft was anderes das bedarf der Arbeit. Diese Erinnerung herstellen zu können und es bedarf eines kreativen eines künstlerischen moments in dem Fall. Retention der Strom der Zeit des geschiedenen des Denkens der Tag wird durch das Tagebuch schreiben fest die Rettung Sohn reißt ab. Die Viskosität des Zeitgeschehens oder so es wird fest der Strom der Zeit wird fest. Eigentlich bricht der dadurch ab. In Erinnerung bleibt dann aber aus wenn er das der Erinnerung gegenüber sterb bleibt aber von dieser Metapher nichts mehr übrig eigentlich also die hatte damit passt schon aus den Augen verloren. Das hat wieder was mit arbeiten noch mit mit dem Fliesen oder dem Verschließen der Stunden zu tun wenn er über erinnerung schreibt ist die ist der Strom der Zeit selbst verflossen also die Metapher schon verschlossen. Warum ich das jetzt so besonders interessant für den für den Podlog ist ja unter anderem auch das dass ich dass mich das eine ganze Reihe von Fragen stellt nämlich zum einen. Dieses verfliesen der Zeit ist etwas was im Podlog selbst reproduziert ist also in dem verfliesen des Sprechens in dem. Indem verlieren dessen was man gerade ausgesprochen hat weil man sie eben nicht fest schreibt wie, wenn man das in ein Tagebuch schreibt sondern man spricht ist wo sich hin und es fließt in dem Moment. Es wird also dieser Strom der Zeit oder so diese Fähigkeit. Das Geschenk als danke schön dieses dieses Tages dieses. Hast du diese Viskosität des Denkens wird eigentlich in dieses in diesen in dieses Notation Verfahren übersetzt. Musst du sagen. Und es ist zudem etwas völlig anderes als was Blumenberg sich hier als Tagebuch vorstellt denn es ist als denktagebuch der arbeit selbst verschrieben. Es ist der nicht nur der Erinnerung keine Arbeit übrig nicht nur das wär falsch denn die Erinnerung ist davon eigentlich überhaupt nicht betroffen sie es nicht. Edgar nicht in Konkurrenz dazumal müsste sich Alters an hören und all das wär überhaupt keinen Ersatz für die Erinnerung und es ist auch kein Kunstwerk ein. Also ich das zumindest nicht als ein Kunstwerk mag das jemand anders sehen aber ich schaffe es nicht als ein Kunstwerk was. Egal es ist gut und es würde ich auch sagen was verhindert auch kein Kunstwerk so damit bislang einfach. Weiß ich nicht hat es. Grimma ist es eigentlich gar keine Frage in dem Fall aber es verhindert auf jeden Fall nicht die Erinnerung ist hat auch damit eigentlich es ist keine Rinne oder nimmt keine Erinnerungsfunktion. Und die Wahrheit Fragen die der Erinnerung hier in Frage gestellt werden ob sie überhaupt derselben Wahrheit verpflichtet ist. Oder zur selben Wahrheit verurteilt wie er schreibt wie das Tagebuch. Stellt sich auch noch mal anders wenn wenn die Arbeit das Notieren selbst eigentlich. Dieses Ding geschehen noch mal eigentlich reproduziert wird selbst als Arbeit begriffen werden muss oder. Es geht um die Arbeit des Denkens die Arbeit der Erinnerung die hier. So ein gesprochenen denktagebuch eigentlich. Der Wahrheitsbegriff es mir bei Bloomberg hier an der Stelle. Noch ein Rätsel, ich weiß gar nicht warum das so gegenüberstellt möglicherweise versteht er eben unter Tagebüchern sowas sowas passt schon, Liste nervt es irgendwas was ein geschieden in seiner Faktizität oder so, einfach nur notiert anstatt dass es auch eine Auseinandersetzung damit ist, die Retention kann ja nur abreisen wenn man an einem erst wenn man so sagen buchhalterisch vorgeht und dann sagt an diesem Tag ist geschehen Doppelpunkt und dann hält man fest, was geschiedenis wohingegen wenn Tagebuch wie ich es verstehe und wie ich das auch hier. Sprechen und dieses Ding Tagebuch sprechen gelernt habe. In der Form ist es gar kein Einschnitt der eines eine Summe versucht was war dieser Tag in seiner Essenz oder so sondern. Eine Auseinandersetzung damit eigentlich wird wenn es Glück zumindest. Dieses Geschehen eigentlich nur noch verstärkt gar nicht abgeschnitten und diese Viskosität des Geschehens wird. Nadine sich nicht nur die Gegenwart aus. In diesem in diesem notieren und reißt erst ab mit dem Fest schreiben sondern. Ja ist schon eigentlich stark oder diese Viskosität. Vielleicht ist es das was dieses sprechen einfach selbst herstellt ist reproduziert die Viskosität und zwar nicht nur des Einzelnen Tages oder des Geschehens an einem Tag sondern über Tage hinweg, einfach in diesem sprech Zusammenhang dieses sprechenden Denkens, es ist selbst diese Arbeit es ist möglicherweise vielleicht in dieser Viskosität. In dieser Viskosität der notationsform von einer von Arbeit. Von Erinnerung als kreativer Prozess. Zwei eines gegenwärtig als gegenwärtigen Prozesses nicht eines irgendwie im vergangenen oder in der Zukunft sich abspielen ncis gegenwärtigen sich erinnern sich Arbeit. Damit verbunden mit einem hier nicht weiter ausgeschütteten Wahrheitsbegriff. Mit diesen mit diesen Fragen auch möglicherweise tatsächlich mit so einem Kunstwerk Charakter. Möglicherweise Teilen all diese Fragen und Phänomene die Viskosität. Dann unterschiedlich beschrieben werden kann und müsste und. So wie ich dieses denktagebuch als gesprochenes denktagebuch verstehe für dich mein vielleicht ist es gerade. Die Viskosität die soweit. Wieso in die so geformt oder so unter solchen Bedingungen Soest so gestaltet ist dass sie. Das sieht das alles umfasst oder. Oder verbindet zumindest und zwar als sein in seiner Fähigkeit verbindet. Das mache ich diese Viskosität. Was möchtest du noch für ein Unterschied dass die Zeit verfliest. Wenn man sagen in einem sprechenden denktagebuch. Besucht und lernt sogar klingt das weiß ich nicht aber versuch du gelernt. Dieses verfliesen selbst sein in dieser Viskosität. Sprechen zu denken eigentlich das zu ist es ist kein reproduzieren oder es ist ein belasteter reproduziert das ist nur ein vielleicht ein intensivieren. Vielleicht soll ich dir mit. Und vielleicht auch nicht. Defizite. Krass freue ich mich auf die Arbeit wenn es wieder losgeht und nicht meinen Vortrag schreiben kann. Im Zweifel in echt im Zweifel hilft immer Blumenberg lesen manchmal muss man ein bisschen klettern aber. Ist einfach. DJ kayz derzeit das natürlich auch mal Spectre bei einem Schmidt wenn er von dem Beschäftigten Tag ist Musik spricht völlig unterschätzt. Für dich außer außen vor gelassen. Das sind diese diese ständige buchhalterische Perspektive dass man irgendetwas festhalten müsste und was zählt ist wirklich nur diese paar minuten über den Tag verteilt. Und auch hier Erinnern und Tagebuch schreiben als etwas sich praktisch ausschließen dass. Sogar vielleicht an unterschiedliche Wahrheitsbegriff geknüpft. Das ist seltsam. Ich kann dich überhaupt nicht also ich kann das ich verstehe das aber oder vielleicht auch nicht aber ich meine es zu verstehen und denk mir nur wie. Wieso also ist das nicht warum leuchtet es einfach das noch nicht alles aus. Warum fragt er da nicht mehr warum denkt dass das nicht zusammen. Der Zusammenhang ist ja praktisch eigentlich nur der unterschiedliche Grade der Viskosität selbst also müsste man nicht jede Form von Fliesen auch in der Zähigkeit eben. Selbst beschreiben. Okay ich spreche an der Stelle mal die Fragen ab. Freue mich dass ich die Stelle gefunden habe ich freue mich extrem dass ich schnell von habe. Morgen kommt ein neuer Tag möglicherweise finde ich eine andere Stelle und wer weiß in diesem Sinne bis morgen.

Podlog #218 2017-08-06

6. August 2017, die 218. Folge. Zurück vom Weinturm ein kurzer Rückblick, zwischen Zelt und Quelle, Umzug und Metapher, aber eigentlich nur müde Gedanken…

Vollständiges Transkript einblenden…

Moritz Klenk
6. August 2017 die 218 Folge von Bangkok zurück vom Weinturm open air. Bin ich ja jetzt noch mal für eine Nacht in Nürnberg und. Unterstelle gerade mal wieder erstaunt fest wie. Wie laut so stille sein kann wenn man von seinem langen Festival kommt solang es jetzt auch nicht immer gefühlt und. Und wie erstelle von Sonne die nach so einem lauten Konzert dann wirklich in den Ohren dröhnt. Was wieso selbst musik noch nach kling verheilt und in meiner Situation jetzt zumindest mir scheint wie als würde sie. Die nächste Woche hinweisen. Und darauf dass es jetzt endlich losgeht und mein Umzug ansteht und zwar Mittwoch bis Freitag so der Plan. Und in mir ist so ein bisschen diese ganze Ruhe trägt dazu bei dass noch mal deutlicher wird was jetzt ansteht. Nämlich dass es tatsächlich endlich losgeht. Und das müssen nur noch zwei Tage. Mit Backen vorbereiten und sortieren und wegschmeißen überstanden werden und tatsächlich dann die letzten Kisten genau bestücken Listen schreiben für den Zoll. Und dann fahre ich nach Bern. Heute auf dem Festival war es. Ein langer Tag aber ich habe es tatsächlich sogar geschafft mal wieder 5 bis 10 Minuten irgendwie Einblick in Texte zu werfen. Einfach weil wenn man kann man hat Lust und Zeit und zufällig einen dabei. Bring mich nicht nur weil man auf dem Fest ist es ist ja nicht wann kann ich mal kurz bei Blumenberg reinschauen und auch dass es wieder so einfach nur der forfour Verweis auf. Was jetzt kommt wenn wenn ich nach Bern gezogen sein werde und dort angekommen. Dann nicht mal wirklich Zeit habe meine Sachen aufzustellen auszupacken aufzubauen einzuräumen sondern nur erstmal ankommen muss und dann. Und dann schauen wie ich wie es weitergeht. Dann zurückfahren und die zweite Fuhre vorbereiten. Und dann erst wenn ich Zeit finden mich wieder intensiv mit den Texten zu beschäftigen. Und die Texte die ich heute gelesen habe also der das Buch dass ich heute gelesen habe oder indem ich heute gelesen habe ist Quellen Ströme Eisberge von. Hans Blumenberg oder beschäftigt sich mit also mit diesen drei Metapher Gruppen oder mit diesen drei Metaphern. Quellen Ströme und Eisberge. Und heute ging es um heute ging zum quälen in den Texten die ich gelesen habe ging es um Quellen. Und schon bisschen Sie mir das auch eigentlich für diese für diesen für diesen Umzug zu passen. 10 Ströme Eisberge auf der Suche nach sowas wie der Quelle für Zeit von. Für Konzentration. Die Quelle für das was man dann arbeiten and und sich beschäftigen mit Texten Text zu schreiben Texte lesen. Dieses Denken also eigentlich diese. Schon auch in diesem Umzug eigentlich so was wie. In einem zu Hause sowas wie eine. Ich weiß nicht Quelle ist vielleicht nicht ganz ich weiß auch nicht vielleicht schon aber zumindest sowas an einen Ort zu suchen oder zu bauen. Indem man zumindest dann für einige Zeit weil er weiß wie soll wie lange sowas hält. Dann für einige Zeit einfach von dort aus sich mit Welt beschäftigt. Und so ein bisschen ist es also ich kann es nicht so wahnsinnig gut in Worte ausdrücken kann aber. Ein bisschen scheint mir das mit dieser Quellen Metapher zumindest verwandt und sucht so nach dieser Quelle dieses. Und dass der Schräge Eindruck der dabei auch immer wieder entsteht den ich ja jetzt schon in den letzten einigen Folgen immer wieder notiert habe ist. Kann man den so verpflanzt diesen Ort wenn man von A nach B geht man hat ihn dort noch nicht ganz aufgegeben und auf der anderen Seite noch nicht. Ganz etabliert oder gefunden und aufgebaut. Dass sowas überhaupt möglich sein soll dass man das. Transportiert dass man das hin fährt aufbaut dann dauert es. Dass man sich so einfach pflanzt das was von dem ich immer sagen würde dass mir das nicht besonders schwer fällt. Wo mein Schreibtisch steht fühle ich mich eigentlich relativ schnell zu Hause aber. Aber zugleich ist es was. Von dem bis man dann soweit ist und das eigentlich nur noch retrospektiv feststellen kann dass man. Wieder ein Zuhause hat oder irgendwo angekommen ist in einer neuen Stadt wohnt. Bis zu dem Zeitpunkt das ist eigentlich für einen gewissen Grad einfach unbegreiflich dass man sich so transportieren kann. Liebe ich über Arbeit nachdenken und über diesen Ort von dem aus was funktioniert so ein Stück weit irgendwie sowas Baum haftes. Müsstest wo steht und Wurzel. Und so stürmen ausharren kann aber. Na dann zugleich eben einfach doch nicht man kann sehr wohl einfach irgendwo anders hingehen und neu anfangen oder anders weitermachen oder einfach weitermachen. Und leben und so arbeiten und so an einem anderen Ort der so. Wenn Unterschied dann letztlich doch nicht macht obwohl es natürlich tut. Ich merke an der Art und Weise wie ich darüber nachdenkt und wie ich diese Notizen wirklich nur so. Lose zusammensammeln kann dass sie einfach so viel verstreut. Bruchstückhaft weil zwischen diesen Umzügen irgendwie zerfallen und so ein bisschen hin und hergerissen sich wohl erst irgendwie fühlt muss müsste. Und das vermutlich erst im Oktober wenn ich dann den ersten ganzen Monat in Bern sein werde oder vielleicht sogar noch später wer weiß ich habe dafür auf jeden Fall jetzt erstmal Auszeit. Zeit habe ich auch morgen für meine weitere Notizen für heute nach dem Festival Wochenende soll es mal genug sein. Und in diesem Sinne dann bis morgen.