Podlog #268 2017-09-25

25. September 2017, die 268. Folge. Notizen zu Buchprojekten und Podcastideen, Fragen zum Gesprächszusammenhang, zu Texten, Gesprächsideen und Anschlüssen, und mehr (als gedacht).

Podlog #265 2017-09-22

22. September 2017, die 265. Folge. Winzige Nichtnotizen aus der Sprechpause und körperlich verschriebenen Ruhe. Über Nichtnachrichten, und anders, über das man nichts sagen muss…

Podlog #263 2017-09-20

20. September 2017, die 263. Folge. Kurze Notizen zu körperlicher Ruhepause, entspannen und einspannen, Plänen, zum Schreiben, zu Konferenzen und Fragen der Gegenwartsliteratur – oder wie man darüber spricht; und einen Sprechzusammenhang, der alles verwebt…

Podlog #261 2017-09-18

18. September 2017, die 261. Folge. Semesterbeginn in Bern, zwischen Projekten kommt wieder Bewegung in die Ruhe… Vorfreude, Entspannung, Verspannung, sich Einsprechen an einem Ort; festquatschen und freireden…

Podlog #259 2017-09-16

16. September 2017, die 259. Folge. Nachträge zur Konferenz… keine Metakonferenzreflexion… eher im Gegenteil. Wie eigentlich damit umgehen, wenn sich Konferenzen so nicht mehr verhalten, wenn ein Format auf der Suche nach Gespräch ist?

Podlog #257 2017-09-14

14. September 2017, die 257. Folge. Kurze Notizen zu Tagungseindrücken, Projektideen, weak ties, informellen Wichtigekeiten…

Podlog #255 2017-09-12

12. September 2017, die 255. Folge. Winzige Notizen aus dem Schreiben. Zur Textstruktur des Tages, zu Notwendigkeiten des Schriftlichen, usf.

 

Podlog #251 2017-09-08

8. September 2017, die 251. Folge. Nix zu sagen, ey… und der Vortrag hat auch noch nix. Im Sprechen auch zu nichts gekommen… vielleicht morgen? Manchmal hilft nur vertagen.

Podlog #247 2017-09-04

4. September 2017, die 247. Folge. Langsam braucht es eine Pause… aber wie damit im Gespräch umgehen? Klingen Pausen zusammen? Wie übersetzt sich das in Arbeit, Handeln, Leben? Nur ein paar sehr kurze Fragen.

Podlog #244 2017-09-01

1. September 2017, die 244. Folge. Immer noch mit Hochzeitsvorbereitungen beschäftigt, frage ich mich, ob nicht auch Gespräche eigentlich eine Form von Schenken, Verausgabung, Verschwenden ist… ob das Handelnde des Sprechens nicht eine Art Verschwendung ist… Winzige Notizen heute nur, aber es muss genügen…