Podlog #120 2017-04-30

30. April 2017, die 120. Folge. Kurze Notizen zu den letzten fünf der acht Thesen Badious. Das Universelle als Subjekt-Denken und Entscheidung des Unentscheidbaren im Ereignis, als unabschliessbares Erschaffen einer generischen Vielheit im Verschwinden des Ereignisses. Mit noch offenen Konsequenzen für mein weiteres Arbeiten, nur kurz notiert.

Quelle: Badiou, Alain, and Slavoj Žižek. Philosophie und Aktualität: ein Streitgespräch. Edited by Peter Engelmann. Dt. Erstausg., 2. durchges. Aufl. Passagen Forum. Wien: Passagen, 2012.

Podlog #119 2017-04-29

29. April 2017, die 119. Folge. Heute nur winzige, zweifelnde, etwas bedrückte, verirrte Gedanken zu Berlin. Die Stadt und ich, wir haben es schon manchmal schwer. Und was hiesse lokales Denken hier? Was sind denn Voraussetzungen, um überhaupt die Frage stellen zu können? Keine Antworten, das wird diesmal sicher nichts. Aber die Fragen haben mich heute beschäftigt.

 

Podlog #118 2017-04-28

28. April 2017, die 118. Folge. Notizen aus Berlin, zu Alain Badious acht Thesen zur Universalität. Scheitern, Singularitäten, Ereignisse, Denken… ich bin interessiert.

Podlog #117 2017-04-27

27. April 2017, die 117. Folge. Winzige Notizen zwischen Hegel und Reisevorbereitungen nach Berlin übers Wochenende. Verschwinden des Verschwindens und Ausblick auf Post-Truth und Hannah Arendt.

Podlog #116 2017-04-26

26. April 2017, die 116. Folge. Heute notiere ich ein paar Gedanken im Anschluss an den Eröffnungsvortrag der Perspektiven der Moderne Vortragsreihe am FIW in Bonn, von Rudolf Stichweh zum 45. Präsidenten der USA. Ich notiere mal wieder, auch zu diesem wirklich guten Vortrag, wie schon oft, meine Verwunderung, dass die Massenmedien und der Journalismus keine Rolle gespielt haben, ja nicht einmal Erwähnung finden, und notiere ein paar zweifelnde Überlegungen zur Unterscheidung von Demokratie und Autoritarismus… Aber was weiss ich denn schon. Das alles auf jeden Fall von unterwegs, was dem ganzen ein… na sagen wir: dynamisches Flair gibt.

Podlog #115 2017-04-25

25. April 2017, die 115. Folge. Ich lese Alain Badious und Slavoj Žižeks Streitgespräch über “Philosophie und Aktualität” und Frage mich, was eine philosophische Situation ist, was ein Ereignis, warum Philosophie kein Dialog ist, dafür aber mit Scheitern und Fremdheit zu tun hat, und versuche einige Bezüge zu alten Fäden wiederherzustellen.

Quellen:

Badiou, Alain, and Slavoj Žižek. Philosophie und Aktualität: ein Streitgespräch. Edited by Peter Engelmann. Dt. Erstausg., 2. durchges. Aufl. Passagen Forum. Wien: Passagen, 2012.
Cioran, E. M. Die verfehlte Schöpfung. suhrkamp taschenbuch 550. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1979.

Podlog #114 2017-04-24

24. April 2017, die 114. Folge. Ich hab mich heute – folgenschwer – gefragt, warum manche Tage sich so gar nicht irgendwelchen einfachen Unterscheidungen (wie: gut – schlecht) fügen wollen. Und im Scheitern dieser Unterscheidung tritt der Tag mit donnerndem Schweigen in seiner ganzen, grossen Unruhe auf die Bühne; als Frage, als Zumutung, als Gelegenheit der Erkenntnis vielleicht?

Podlog #113 2017-04-23

23. April 2017, die 113. Folge. Ein paar Nachträge zu “Wissenschaft und Religion”, Systemtheorie und Ideologie(selbst)kritik, Gesellschaft und Reflexion, Dialektik, Kritik, Dekonstruktion, und vor allem mit meinen Schwierigkeiten damit. Ausserdem kurze Notizen zu Podlog-Problemen. Die ich immer wieder nur notieren kann, auch wenn ich (hoffentlich nur: noch) nicht weiterkomme. VIVE LA MERDE! (Armen Avanessian auf twitter)

Quelle:
https://twitter.com/aavarmen/status/856207836929552385

 

 

Podlog #112 2017-04-22

22. April 2017, die 112. Folge. Heute nur ein paar kurze Notizen, da für mich der Tag der Demonstrationen leider ausfallen musste. Von zuhause konnte ich aber zumindest über Twitter an den Ereignissen teilnehmen, und so ein hashtag bringt schon auch sehr spannende Einsichten zusammen. Für alle sichtbar wurde sich und andere hier sehr gut zerlegt… das sieht man auch nicht alle Tage.

Podlog #111 2017-04-21

21. April 2017, die 111. Folge. Heute ein paar Notizen zum Aufräumen, Verschlüsseln (SSL), Notizbüchern, Analogem und Digitalem, und der Vorbereitung von Revolution – oder zumindest ihrem kleinen Bruder: dem zivilen Ungehorsam.