Podlog #027 2017-01-27

27. Januar 2017, die 27. Folge. Ich habe heute über eine Twitterdiskussion mit Stefan und Christian nachgedacht, die mich im besten Sinne genervt hat. Im besten Sinne kann ich jetzt sagen, weil ich nun darüber gesprochen und sprechend nachgedacht habe. Zur Zeit der Tweets hat es einfach nur genervt. Es geht um die Frage nach dem Publikum eines solchen Podcasts, warum ich die Geste der Publikumsansprache brauche. Meine These: was ich hier mache kann aus prinzipiellen Gründen kein Publikum haben; Selbstgespräche habe kein Publikum, selbst wenn sie von Millionen mitgehört würden…

Der Stein des Anstosses:

Kommentare? Fragen? Widerpruch? Links? Bitte gerne...