Podlog #022 2017-01-22

22. Januar 2017, die 22 Folge. Heute wollte ich eigentlich ein paar Hörnotizen machen zu ganz wunderbaren Podcastfolgen, oder auch ganz besonders ärgerlichen Stellen aus einer Folge Lage der Nation, aber dazu bin ich nicht gekommen (mach ich morgen, note to myself), weil mich in aller Frühe eine Durchsage am Bahnhof so geärgert hat, dass ich mich damit beschäftigen musste. “Im Bahnhof sind zur Zeit Trickdiebe unterwegs! Seien Sie besonders aufmerksam!” Sagt mal, hackts noch???!?

One thought on “Podlog #022 2017-01-22”

  1. Ich wollte hier eigentlich gar nicht mehr so viel kommentieren, aber als ehemaliger Eisenbahner muss ich hier einschreiten.

    Die Bundespolizei nutzt diese Ansagen als Teil eines erfolgreichen Präventionsmaßnahmeprogramms. Sie erklärt ganz offiziell, dass trotz Ansage nicht unbedingt Trickdiebe unterwegs sein müssen. In Bochum z.B. wurde damit dieses Jahr ein massiver Rückgang der Taschendiebstähle begründet. Dein Argument wäre nun, dass eine Paranoia ausgelöst wird, die mehr Schaden anrichtet als die Diebstähle. Das wäre aber erstmal zu belegen. Im Moment ist das lediglich dein Empfinden, maximal eine Arbeitshypothese.

    Wobei du ja nicht direkt gegen die Ansagen zu sein scheinst, sondern Details kritisierst. Dein aufgemachter Unterschied zwischen einem inakzeptablen “sind unterwegs” und einem akzeptablen “können unterwegs sein” halte ich für kaum nennenswert hinsichtlich der Wirkung auf ein mögliches Paranoialevel der Bevölkerung.

    Deine Assoziation zu Flächenüberwachung finde ich auch voreilig. Mag sein, aber ebenso gut können die Ansagen unter der Strategie “Achtsamkeit statt Überwachungskameras” laufen.

    Ok, du bist auf Kosten der Diebstahlszahlen gegen beunruhigende Ansagen, um die gesellschaftliche Unruhe nicht zu steigern. Wärest du dann konsequenterweise auch für beruhigende Ansagen, welche die Leute in Vertrauen dudeln und die Diebstahlzahlen ansteigen ließen?

    Solltes du aber weder für das eine, noch für das andere sein, vertrittst du dann den Status Quo an Vertrauen? Eine Art “natürliches” Unruhelevel, das momentan weder gesteigert, noch gesenkt werden dürfe?




    2



    0

Kommentare? Fragen? Widerpruch? Links? Bitte gerne...