Podlog #094 2017-04-04

4. April 2017, die 94. Folge. Ich notiere zwei heute schriftlich notierte Notizen noch einmal und bespreche sie nach. In der ersten geht es um die Frage, warum (politische) Selbstverwaltung so eine Zumutung ist, und wer davon wohl profitiert, dass wir nicht in der Lage sind, diese Prozesse selbstbewusster, konstruktiver und vor allem angenehmer zu gestalten. In der zweiten Notiz geht es um Cannabisgeruch auf den Rheintreppen – der “Sahneschnitte Kölns” und marodierende Polizeieinheiten zur Wahrung der öffentlichen Ordnung.

Quelle Episodenbild: © Raimond Spekking

Kommentare? Fragen? Widerpruch? Links? Bitte gerne...