Podlog #345 2017-12-11

11. Dezember 2017, die 345. Folge. Kurze Überlegungen zum nicht zu Ende bringen Können, was kein Ende haben kann, sondern nur Anfangen sein sollte; und Fragen zum Üben der Unterbrechung. Nur keine Ahnung wie…

One thought on “Podlog #345 2017-12-11”

  1. Du könntest Dir auch die Frage stellen, wann braucht es mein Kommentar, oder das Wittgensstein Zitat , “worüber man nicht sprechen kann sollte man schweigen” in dem täglichen Podcast anzuwenden,

    indem Du Dir unterschiedliche Formen überlegst die deiner Verfassung, die dem was Dir begegnet ist, die zur Sprache kommen zu lassen.

    ZB, könntest Du Dir
    unterschiedliche Sprech-Formen vorbereitend einüben
    die zu gegebenen Anlass dann eingesetzet werden können

    Sprechformen, wie die
    die GuteNachtGeschichte
    die Klagerede
    die Anrufung
    Eine Situations-Beschreibung
    den Wetter-, Polizei-, Studie- usw- Bericht
    Eine Erzählung – Die Du einer imaginierten Person erzählst
    ein Gedicht das Du wiederholt sprichst ohne Kommentar!
    Eine Aufzählung, Auflistung der Worte des Tages
    Das rhythmisierte Sprechen eines Textes
    Etwas Singen
    Rollen, Figuren einüben die für
    Bestimmtes stehen :
    für Hilflos,
    Verzweifelt
    Bestimmtheit
    für Zweifel…

    Den Spieler,
    Den Draufgänger,
    Den Prediger
    Den Straßenfeger
    Den Uniportier
    Den Professor

    Andere Sprechformen finden, die dem argumentierenden Sprechen
    gegenüber gestellt werden können

    ZB
    Wenn Du müde bist liest Du nur etwas vor,
    Ohne Kommentar!

    Wenn Dir etwas interessantes begegnet ist erzähle es, ohne Kommentar, ohne es gedanklich zu umranken

    WennDir etwas auf den Senkel gegangen ist
    probier eine ausgefeilte Beschimpfung aufs Parkett zu legen

    Man kann auch gut immer wieder, einfach nur Verpackungen beschreiben,
    Gesichter die einem begegnet sind
    Wolkenformationen
    Die Geräuschkulisse
    Den Streit auf der Straße dem man mit
    anhören musste…
    Alles sehr effektiv!
    Effektiver als all das Tiefgründige……!

    Weg von den zwanghaften
    Etwas denken müssen

    Einige Anregungen…
    Aus dem Nebel…..

    Vom

    Günter




    0



    0

Kommentare? Fragen? Widerpruch? Links? Bitte gerne...