Podlog #111 2017-04-21

21. April 2017, die 111. Folge. Heute ein paar Notizen zum Aufräumen, Verschlüsseln (SSL), Notizbüchern, Analogem und Digitalem, und der Vorbereitung von Revolution – oder zumindest ihrem kleinen Bruder: dem zivilen Ungehorsam.

Vollständiges Transkript einblenden…

Moritz Klenk
21. April 2017 die 111 Folge von Podlog. Heute habe ich den Tag vor ihm im Wesentlichen mit Aufräumarbeiten und Vorbereitung. Verbracht nämlich also den größten Teil davon hat die Umstellung meiner. Webseiten auf SSL verschlüsselte also SSL-Verschlüsselung gekostet. Jetzt sind alle meine Website soweit ich von ihnen weiß zumindest und sie erinnert dass ich sie hab, nur noch verschlüsselt erreichbar und somit die Kommunikation zwischen den Nutzern und meinen Webseiten. Sicher so gut es geht. Ich hatte von dieser Umstellung einen Heidenrespekt weil nichts leider nicht hinreichend verstehen was dabei passiert und. Weil es bislang sehr viele Schwierigkeiten gab gerade für Podcast die über WordPress gehostet sind. Unser Beileid schon hier die nur ein ganz ausgewählte Zertifikate für diese Verschlüsselung. Zugelassen hat, seit neuem also nicht mehr so neu er war seit neuerem Erlaubnis sie auch let's encrypt Zertifikate die sehr einfach zu bekommen sind bei meinem Webhoster Links auch tatsächlich. Mit einem Klick im Interface nach so in da, in diesem Benutzerinterface von das bei posters einzurichten sind und dann muss man sich gar nicht weiter drum kümmern die aktualisierendes auch regelmäßig also diese diese. Zertifikate sind jetzt zugelassen auch von iTunes und. Es stand also dem eigentlich nichts mehr im Wege und ich habe Gott sei Dank und also dich wirklich krass dankbar für so eine tolle Anleitung gefunden im Syndicate für. Wie man das macht mir zu stellt auch mit Berücksichtigung von möglichen podcasty auf sonderbares Seite groß werden kann und selbst. Muss da nicht erwähnt ist aber selbst die Umstellung einer multi-site ging mit dieser Hilfe vollkommen problemlos, hoffe ich das bislang gab es keine Probleme und die ist sind auch alle erreichbar. Soweit ich das sehe sind die Folgen ein auffindbar und ja. Ich habe keine Problem festgestellt ich würde sagen der die Umstellung ist geglückt. Aber es ist ein Thema dass mich wirklich mehr beunruhigt als das selbst so ein erfolgreiches Ration eine Mut machen könnte weil im Wesentlichen habe ich mich so ein bisschen durch Anleitungen durchgeklickt. Nicht viel aufwändiger und auch nicht komplizierter als z.b. weiß ich nicht. Es ist vermutlich einfacher als fast jede Ikea Anleitung von irgendeinem Regal oder so. Und da ist so einfach ist gibt's überhaupt keine Notwendigkeit dass ich irgendwas verstehe dabei und es ist so beunruhigt mich insofern als dass ich den Eindruck habe ich müsste das eigentlich. Ich muss man eigentlich verstehen was man da macht. Zumindest in solchen Hinsichten also bei diesem Thema das die man einfach mehr verstehen habe ich den Eindruck ich weiß nicht vielleicht täusche ich mich auch. Ich würde es zumindest gerne verstehen. Aber gut bis dann muss ich mich damit zufrieden geben dass ich zumindest. Vergleich umgestellt habe und somit gewährleisten kann das sicher auf fruchtbar ist. Aufräumarbeiten heißt aber auch in dem Fall vielleicht mal noch ganz anders Aufräumarbeiten gedacht die Vorbereitung. Aufräumen im gegenteiligen Sinne ich habe heute ein neues Notizbuch bekommen und da kann ich habe von X17 Sohn Hersteller von. System Notizbüchern also so System dieses diese Notizhefte zusammenbinden. Habe ich mir so einen. So einen Umschlag für für Suppe Zeiss Notizhefte bestellt und der kam heute zu meiner großen Freude und. Ich muss sagen jedes mal ein neues Heft beginnen zu können. Ist zugleich beunruhigend wie auch mit großer Vorfreude verbunden. Aufräumen heißt in dem Fall also auch dass ich meine alte notiz Hefte die an Gefangenen und die fertiggestellten sortier und ein Ordner. Was noch aussteht es dass ich sie scannen muss aber. Ich hoffe ich schaffe das noch in befriedigender Qualität. Das ist ein Thema dass mich ja dass mich nach wie vor umtreibt ich habe. Auf meine Notiz neulich als ich den Pen addict Podcast gehört habe und mir darüber Gedanken gemacht habe wie schräg ist eigentlich ist dass es für Stift und Papier überhaupt keine Lösung gibt, eine digitale Lösung nichts was auch nur im Ansatz dahin kommen würde. An die Art und Weise mit Stift und Papier zu arbeiten was für mich keine überhaupt kein Vergleich. Diese Notiz habe ich hatte stefan Schulz mir einen Kommentar auf Twitter geschrieben dass das wirklich alles schon gelöst ist und der war so ein bisschen also verwundert vermutlich besser. So es ist so wunderschön beunruhigte Smiley oder so Emoticon ist ja kein Smiley. Und ich weiß natürlich um diese digitalen Lösungen die dafür angeboten werden Apps mit denen man Notizen aufnehmen kann selbst mit denen man handschriftliche Notizen aufnehmen kann ich weiß um die Stifte. Ist mittlerweile gibt auch für alle iPads auf die man das dann schreiben kann und sofort. Und womöglich gibt sogar schon Handschrifterkennung die mehr oder weniger zuverlässig funktioniert wenn man halbwegs für Computer einsprechen schreibt, aber das alles ist für mich ist kein Vergleich zu einem Heft und einem Stift in der Hand. Und der hat und weiß wie man damit schreibt und notiert also praktisch ist das für mich noch so ein traumatische Unterschied. Dass ich wirklich also ich kann nicht ich kann nicht behaupten dass das für mich gelöst ist ist vor blehm. Es ist praktisch für mich überhaupt nicht löst diese Umstellung zwischen zwischen, digital Notizen, dem was man auf dem Computer schreibt den irgendwelche Apps rein verschwindet die dann mehr oder weniger nur noch auffindbar sind die sind dann eben an unterschiedlichen Orten verteilt gar kein großer Unterschied eigentlich zu unterschiedlichen Heften die man schreibt. Ganz selten sind Notizen die man so in unterschiedlichen Programmen in unterschiedlichen Dateiformaten hinterlässt dann in der zentralen Suchfunktion tatsächlich als Text als Volltext zu finden. Das beispielsweise bei Ampel mit mit dem mit den Mails. Über das Apple Mail Programm funktioniert oder auch noch über hier. Thunderbird aber B mit anderen E-Mail Programmen die andere aus anderen Gründen möglicherweise bevorzugt werden können schon nicht mehr funktioniert das gilt natürlich umso mehr. Mit verschiedenen Apps mit den Notizen machen könnte oder machen würde. Notiert und die Dinge verschwinden in einem nichts und kaum auffindbar. Und in der letzten notiz die zu diesem Thema habe ich ja wenn dass ich für mich eigentlich ein so ein Wiki die. Diese Art wäre wie ich das gerne notieren wollte aber es ist zu betreiben so umständlich und so ein Stück. Ja Ich weiß nicht vielleicht ins ich dann Frühstück wirklich schlechte Software die ganz schwere schwerfällig viel zu umfangreich in den Funktion also so ein einfaches. Wer. Einfach zu betreiben ist auf einfache warm an der notwendigen Funktionen reduziert ist mit einer leichten Benutzerverwaltung und. Also irgend so eine Art. Schmeckt es Wiki oder so zum freien Gebrauch. Auf eigenen Websites offen oder geschlossen mitteilen Teilbereichen die man öffentlich zugänglich machen kann und anderen die man für sich nutzt. Mit einer App die man über den Desktop aufrufen kann muss sein Veränderungen erst offline und dann. Synchronisiert werden können so dass man sie auch, wenn ich von einer Verbindung zum Internet dabei hat und nicht darauf angewiesen ist mit dem Internet verbunden zu sein um in seinen eigenen notizen Verbindung aufnehmen zu können als solche Dinge. In so einer praktikablen und klug gemacht Meise vielmehr, und dass das fehlt ist für mich ein riesen großes Rätsel es gibt so viele verschiedene Programme die Teil Lösungen anbieten ja heißt das Zettelkasten Apple. Daniel Lüdeke oder. Oder ist die Tasten App von Markus Krajewski oder eben die Wiki Software von Wikipedia. Oder einfach wordpress blogs oder ein ganz normaler text editor. Und dann natürlich die verschiedenen Programme mit denen man schön Gesetze dokumente schreibt mit denen man PDFs erzeugen kann die intern auch noch Verlinkung zulassen. All diese Lösung sind so halbe Lösung und Videos Bilder. Sogar Audiofiles kann man problemlos Teilen problemlos hochladen sogar verlinken. Kostet kein Geld mehr das anzubieten ist kostet kein Geld da ranzukommen. Menschen nutzen das und stellen ihre Inhalte zur Verfügung aber mit Text in dieser Form brauchbar zu arbeiten. Mit irgendeiner Art von irgendeinem Programm irgendeiner Lösung die das alles vereint und kann souverän damit umgeht die wirklich funktioniert. Vernetzte Text sein dass zum Arbeiten anbietet ich kenns nicht. Und ich habe jetzt schon viel dazu gesucht und recherchiert aber ich ich kenne es einfach nicht ich habe keine Ahnung wo das andere. Ich finde es. Hinz erstaunlich ich glaube auch nicht dass also warum soll nur ich dieses Problem haben mich weiß dass ich es nicht nur ich habe aber. Warum ist es überhaupt ein so kleines Problem dass es dafür keine. Keine bezahlbaren Lösungen gibt er Warum betrifft es so wenige dass es dafür keine Lösung gibt weil das finde ich schon mehr oder weniger auch beunruhigende Fragen. Warum das keine kein kein wirkliches Problem für Menschen erscheinen sein scheint. Dabei steht und fällt soviel mal nicht mit solchen. Mit so einer Art zu arbeiten und mit Text umzugehen und diese Vernetzung zu denken und auch praktisch tun zu können zu wissen wie es funktioniert und. Programme zu haben mit denen man das mit den man so arbeiten kann. Stattdessen im Stehen zu hippe Seiten wie Bullet Journal Dotcom die analoge. Systeme vorstellen wie man mit einem notiz Heft sowas leisten kann wofür scheinbar immer noch keinen kluge App gibt die das in der Form to. Gut dafür für das was dort vorgestellt wird gibt es schon einige Apps die das eigentlich brauchbar machen können wenn man es digital machen wollte und das ist vermutlich eher für Liebhaber dies gerne noch in Hefte schreiben und so. Zu gerne irgendwie das Material haben und so was ich auch nachvollziehen kann aber darum geht's mir gar nicht. Ich gib mir wirklich um diese Arbeit mit Text in so einer Form die. Ich weiß auch nicht ich weiß garnicht manchmal frage ich mich ob diese. Liegt es an den Ansprüchen oder mussten eigentlich das Problem. Gut aber also heute am 21. April wunder ich mich einfach mal drüber. Ich habe nie gesagt keine Lösung aber mir ist dieses Problem eigentlich immer bewusster. Und es ist nicht nur ein praktisches sondern auch ein theoretisches Problem es ist auch ein Problem für konkrete arbeiten jeden Tag. Es ist auch ein Problem dass ich als Problem stellt und Frage stellen für wissenschaftliche wissenschaftliches Arbeiten und denken. Kommst dafür keine Lösung. Gibt und ob das nicht darauf hinweist dass es dieses Problem nicht gibt und mit nicht geben. Also möglicherweise gibt es wirklich nicht er ist vielleicht habe ich nur dieses Problem und das ist dann mein Problem dass ich es. Zu haben meine und es ist eigentlich gelöst oder und es müsste ganz anders funktionieren. In gewisser Weise glaube ich auch dass es anders funktionieren ist z.b. ich den Eindruck dass über dieses sprechende denken. Das ist schon ein Hinweis darauf gibt dass sich das verändert die Art zu arbeiten verändert. Im Vergleich zu weiß nicht an traditionell wissenschaftlichen Selbstverständnis von arbeiten als das Schreiben von langen monographie. 23 Jahre lange Arbeit zu einem Thema große umfangreiche Bücher oder Sammelbände oder irgendwas mit. Hatten, zumindest, und dass du dann in einem Verlag noch mal begutachtet und dann kommt raus und ist noch nicht überholt, und man muss ich auch nicht zuschauen lassen beim Arbeiten sondern wann er präsentiert Ergebnisse wann veröffentlicht Ergebnisse. Und in dieser Hinsicht habe ich schon den Eindruck dass z.b. Solche Formate wie das Podlog aber das natürlich nicht alleine sondern andere Formate auch oder auch dieses Nachtlauf und ist jetzt auch endlich also. Müsste ich eigentlich auch noch mal drüber sprechen irgendwann. Nicht dass ich es jetzt schon verstünde und dass ich mir das alles angesehen habe falls dann doch sehr lang aber. Ist Phänomen was die da machen wenn schon spannend. Auf jeden Fall den die Frage nach der Mündlichkeit nach dem sprechenden denken und dieser Frage der arbeit mit Audiomaterial die ist schon noch mal ganz anders relevant und spätestens wenn dann google ist anbietet dass man einfach irgendwie sondern eine, URL in ein Fenster wirft und man bekommt den Text des oder diese URL. Irgendwie zu findenden Audio materials als Transkript und mit verschiedenen sprechen möglicherweise zugeordnet automatisch erzeugten Kapitel Zwischenüberschriften und sofort veratour Angaben, möglicherweise Anhang eigenständig von Google rausgesucht alles voll automatisiert an dem Tag wird dann, dieses Audio Archiv dass ich in so einem Podcast dann angelegt habe. Wirklich. Vollumfänglich schließbar auch für Computer lesbares also für Computer basierte Systeme. Text Recherchen alle möglichen Art und auch für meine eigene Arbeit mit diesem Text noch mal ganz anders. Schneller als Porter nicht die Zeit das noch mal anzuhören man kann es einfach verlinken möglicherweise bitte dass diese Funktion dann an das man im Transkript bereits auf die Audio stellen. Verlinkt wenn man dann das Wort anklickt springt es zu dem Beitrag und man kriegt drauf und dann hört. Was dann an dieser Stelle gesagt wurde. Und man kann so mit dem Text arbeiten und immer wenn man möchte wird man noch mal zu diesem Audio Center Audioquelle zum Original. Für den kanal hören oder so. Was da passiert das halte ich für mehr als nur eine Veränderung der Notationsformen sondern. Mein Verdacht ist und darüber geht ja auch viele von. Den bislang 111 folgen oder wenn man diese raus nimmt 110 folgen Podlog oder so. Da verändert sich meines Erachtens schon Passau wissenschaftliches Arbeiten. In allen brain zeig mir zumindest in vielen Hinsichten. Bis hinein in Selbstverständnis eigentlich und ich glaube eben nicht nur in meiner in meinem Verständnis von wissenschaftliche Arbeit zu nicht, denke das kann man daran schön auch mit beobachten auch wenn das jetzt nicht für alle steht und das allermeiste vermutlich immer noch. Traditionellen Bahn läuft und auch ich darauf angewiesen bin wenn ich da weiter arbeiten wollte. Oder will natürlich. Wie auch immer auf jeden Fall darüber kann ich noch. Und muss ich noch nachdenken für heute schließlich den Teil auf jeden Fall jetzt erst mal ab. Die letzte abschließende notiz ist eigentlich die Vorbereitung auf morgen morgen werde ich. Demonstration gehen wann beginnt hier der AFD Parteitag in Köln. Und ab 7 Uhr morgen sind wir keine Aktion in der ganzen Stadt geplant, von ganz unterschiedlichen aber es hat schon im kollektiven die aufgerufen haben gegen diesen Parteitag zu demonstrieren und, ziviler Ungehorsam zu zeigen und, möglicherweise so die Hoffnung zu verhindern dass es erfolgreich stattfindet hier im Maritim Hotel mitten in der Stadt in Köln, sed Parteitag stattfinden dass die an die AFD beherbergen ist natürlich auch schon Männerbund Zeugnis für dieses Hotel aber. Sie wollten den Ärger scheinbar die Aufrufe weißen alle darauf hin dass die Eskalation nicht von denjenigen ausgeht. Dir mit dieser Aktion planen. Erfahrungsgemäß glaubt es natürlich keiner derjenigen die daran beteiligt sind zu organisieren dass es reibungslos stattfinden kann der Parteitag. Und ich bin also auf jeden Fall auf hier auf Seiten derjenigen die. Diese bunten Organisationen Kundenveranstaltung und Aktionen organisieren. Auch wenn ich der Ansicht bin dass dass sie ein Recht haben ein. Halt halt durchzuführen ist keine verbotene Partei also muss es gehen und Demokratie muss das aushalten aber Demokratie muss auch aushalten dass es solche. Operationen gegen diesen Parteitag hier in Köln gibt es geht auch. Heute müssen die klar kommen und man muss zeigen können dass man damit nicht einverstanden ist. Ich meine nicht einverstanden ist mit dieser Partei und dem was wofür sie steht zum anderen aber auch zeigen können dass man nicht damit einverstanden sein kann beispielsweise dass es diese Partei in der Form geben kann, und dass sie so große Parteitage, machen und darüber berichtet wird als wär's das wesentliche Ereignisse im April oder so. Bei so ein bisschen in der Zwickmühle weil man dadurch natürlich dadurch dass die Aktionen vermutlich öffentlichkeitswirksam auch organisiert werden und durchgeführt werden noch mal, Aufmerksamkeit auf diesen Parteitag lenkt ganz anders als würde nichts passieren und keiner würde kommen ja und nur dieser Parteitag würde stattfinden aber. Die Erfahrung der vergangenen Jahre hat und ich auch gezeigt es ist den Medien völlig egal ob da jemand kommt und nicht und demonstriert oder nicht. Wenn ihr AFD irgendwo irgendwas macht dann vielen Journalisten in der Regel nicht. Darüber zu berichten weshalb sie auch so erfolgreich werden konnten aber gut umso wichtiger ist es das morgen das morgen da. Ein ein Zeichen gesetzt durch und ich bin auch immer noch hin und hergerissen zwischen diesen der Bedeutung von Demonstrationen. Versus direkte Aktion. Mal schauen ob ich morgen mir darüber vielleicht vor Ort noch mal ein Bild bilden kann. Auf jeden Fall wird anstrengend und lange und spannend sich mein schönsten immer spannend. Aber morgen dann vielleicht auch Podcast Aufnahme von unterwegs ich werde auf jeden Fall mein aufnahme Sachen mitnehmen nicht mein Laptop den dass ich zu Hause auch wenn man meine Aufnahmen Ergebnis. Vielleicht wer weiß kommt ihr was bei rum. Mit diesen Ausblick schließlich und in diesem Sinne dann bis morgen.

Kommentare? Fragen? Widerpruch? Links? Bitte gerne...