Podlog 2017-01-01

OK. Los geht’s. Oh wei… was habe ich mir da aufgehalst?
Mit dieser ersten (nicht 00er!) Folge beginne ich meinen täglichen Podcast, den ich im Jahr 2017 zu bestreiten versuche. Aufgezeichnet habe ich in München, wo ich über Silvester bei Freunden zu Besuch war und so fand sich heute zu Beginn auch nur ein winziges bisschen Zeit. Es geht kurz um meine Idee zu diesem Podcast, aber die wird sich mit dem selben hoffentlich noch entwickeln – grob nach dem anderswo bereits erprobten Motto: woher soll ich wissen, was ich tue, bevor ich mich nicht in (m)einem Podcast darüber sprechen höre? Meine Vorfreude ist tatsächlich viel höher, als man es der heutigen Aufzeichnung anhören kann. In den kommenden Tagen werde ich ein bisschen mehr darüber nachdenken. Bislang müssen diese 15 Sätze genügen. Erwartet nichts besonderes; es war wirklich nur ein »Hallo, da kommt jetzt mehr«.

Vollständiges Transkript einblenden…

Moritz Klenk
So Hallo also ich melde mich heute mal nur ganz ganz kurz soll ja die erste Folge sein ich starte hier jetzt. Mit dieser Folge mein neues Podcast Projekt ich hatte mir letztes Jahr also seit eineinhalb Jahren ungefähr bin ich aktiv am Podcast dabei. Und genau und dachte mir jetzt starte sch. ein neues und zwar mein Gedankengang war ungefähr wie folgt ich im letzten Jahr 2016 habe ich gedacht. Es wird mir ein bisschen viel ich muss ein bisschen weniger Podcasten. Oft sind einfach auch von der Vorbereitung her immens viel zu tun, man plant dann so eine Folge oder so Arbeitsschritte und auch Textgrundlage man bereitet sich vor und so weiter arbeiten. Genau das ist wächst ein manchmal ein bisschen so über den Kopf und dann dachte ich mir jetzt maximal 2017 bisschen weniger und schon der nächste Gedanke war ach quatsch jetzt macht es erst richtig und jetzt machst du es mal einen täglichen Podcast. Unter einem täglichen Podcast ist doch nix. Dann können wir ja nicht einmal Podcast also darf die probiere ich das mal aus und außerdem viele Folgen an vielen Tagen denkt man sich so. Es gibt einfach so einige Beobachtungen die man so anstellt den ganzen Tag. Und ich würde es gerne aufschreiben ich knutsche auch einiges in meinen Heften so also handschriftliche ganz. Klassisch in Notizheften. Mit dem Füller und ist mache ich auch gerne mache ich wirklich gerne aber das mal irgendjemand zu erzählen oder so würde helfen. Denke ich mir das aufzuschreiben in dem Block. Hast du mich aber in Mensa anstrengen und wenn man die ich momentan gerade beschäftigt ist damit eigentlich seine Dissertation zu schreiben also schreiben. Als die Haupttätigkeit eigentlich sieht und auch versteht dann. Kostet ein bis oft Mühe bzw Überwindung sich hoch und unfertig mit Texten zu beschäftigen mal überlegt dann ewig lang an jedem einzelnen Satz rum. Und das Problem habe ich nicht wenn ich Podcast bzw wenn ich mich einfach mit jemand Unterhalt und deswegen dachte ich mir den täglichen Podcast im übrigen heißt der Butler. Also Podcast Logbuch so ein bisschen das zusammengezogen so die Idee welche. Täglich Podcast kann ich das einfach notieren ich kann das quasi als Sprachnotiz für mich aufnehmen ich kann das den ganzen Tag über mir fällt was auf ich spreche kurz ein und habe ich nur mein iPhone dabei dann spreche ich da kurz rein ansonsten in meine mobilen Recorder oder, ich sitze vor meinem Computer und kannst eh aufnehmen zu Hause dazu einerlei, für für solche Aufnahmesituationen geht eigentlich oder ich treffe viermal und sprechen mit jemand dann kann ich das auch aufnehmen. Und ab zu kleine Gespräch Schnitzel und manchmal sind es genau diese fünf Minuten Gespräch die man fühlt mit jemand die an den ganzen Tag eigentlich beschäftigen oder oder eigentlich, viel länger beschäftigen würden vergiss es einfach, sofort wieder ist fällt raus sobald man die Chance verpasst hat es aufzuschreiben und hat keine Möglichkeit das so ein bisschen zu vernetzen zu verlinken wenn man es, nur für sich manchmal auf schreibt auch Notizhefte, nicht jeden Text den man im Heft schreibt liest man wieder oder in der Form wieder und wenn ich mir vorstelle ich. Würde tatsächlich es schaffen ein Jahr lang jeden Tag so ein paar Beobachtungen die ich anstelle aufzunehmen. Nicht weil ich denke meine an das was ich denke oder was ich beobachte oder sehe das ist so viel interessanter als das was andere Leute sehen würden. Gegenteil eigentlich der Fall ich denke es vermutlich genau so gewöhnlich wie alle anderen auch aber für mich einfach das aufzunehmen, und für mich auch die Möglichkeit zu haben hinterher, in so einem Podcast Format zu bekommen am Ende wenn es wenn es gut läuft 365 Folge nein ein ganzes Jahr lang jeden Tag und wenn ich Glück habe jeden Tag auch, ein Foto dazu von dem Tag als Episoden Cover oder was und einfach hochladen paar Minuten es muss ja nicht länger sein, kurz über nachgedacht was habe ich heute beobachtet oder einfach eben kurze Beobachtung direkt reinsprechen direkt aufnehmen. Das sind glaube ich dass es was mich so ein bisschen, motiviert bzw was ich mir so erhofft oder Plan mit dem Podcast wie es jetzt weitergeht und auch eine Funktion die ich für dich, diesen Podcast nutzen möchte es auch so Art Hörtagebuch ich höre viel Podcast oder Vorträge und ich würde gerne einfach, manche Dinge kommentieren ich habe aber schlechte Erfahrung gemacht bzw es find's wahnsinnig anstrengend Podcast, mit der Kommentarfunktion zu kommentieren und würde viel lieber es einfach tatsächlich mal so als. Vernetzte Podcast nutzen gehört viel und man denkt sich kurz während man, noch den Podcast hört denkt man sich ich würde es einfach gerne jetzt direkt kommentieren, dann würde man es aufnehmen man könnte es aufnehmen und man hinterlässt einfach auf der Webseite, das anderen Podcast zu der Folge zu der man sich jetzt gerade was überlegt hat und angesprochen einfach nur einen kurzen Link auf die eigene Folge wo man das dann, könntest du sogar mit Zeit mit Zeit Stellen markieren man kann dann sagen ich zwei Minuten spreche ich hier über eure Folgen das und das habe ich mir dazu gedacht die können das könnten da drauf klicken, bekommen nur direkt diesen Kommentar zu der Folge das was man sich dazu gedacht hat am Ende mit Kapitelmarke aber wenn man es täglich macht vermutlich eher ohne man muss es so einfach wie möglich halten aber kann die Tankstelle markieren und sagen hier, von Minute 130 bis 11 55 habe ich 25, Sekunden dazu war er was gesagt ich es meinen Kommentar oder so und kannst verlinken Tag fertig Mantik drauf man hört und, mit podlove dem podlove publisher, kann man tatsächlich den Link so strukturieren dass er anfängt zu spielen und automatisch aufhört zu spielen wenn man. Wenn man diese Zeit stellen eingegeben hat es will ich natürlich eine großartig Funktion also auch so eine Hörtagebuch Funktion für einen Podcast zu machen ich denke da ist noch, lange nicht ausgeschöpft was man mit diesem Medium machen kann ständig hört mir jetzt das 2017 für das Jahr für Podcast Bayern 2 macht einen Witz. Bewerb letztes Jahr hat Spotify angefangen in in Podcast einzusteigen bei google ist es mehr noch so in den Kinderschuhen Facebook will jetzt Audio live streaming, für ihre Plattform machen nachdem das mit dem Video Live Streams, sehr sehr gut funktioniert hat für die im letzten Jahr also ich echt kann mir vorstellen da kommt noch was aber, das alles lässt mich mehr oder weniger kaltes beobachte ich so na ja. Na ja nicht kalt aber beobachte ich so ein bisschen von der Seite nicht dass es mich interessieren würde ist ganze erst auf Facebook zu machen da hätte ich überhaupt kein Interesse dran aber was mich interessiert ist tatsächlich. Für mich dieses Medium einfach noch so ein bisschen von der anderen Seite kennenzulernen und das noch ein bisschen aktiver zu machen was mich tatsächlich bei Podcast auch mehr oder weniger stört bzw wo ich mir wieso einen Schubs geben muss denke ich ist diese, ist die die Arbeitsprozesse soweit zu vereinfachen und zu routinisieren dass ich einfach direkt das hochladen kann, dass ich einfach sofort. Die Dinge auf zeichne am Abend vielleicht einfach nur Clips hintereinander legt kein großes Intro nichts einfach nur so einen quasi so ein paar von meinen Effekten die schon auf meine Stimme und auf einzelne Mikrofone vielleicht, hin optimiert sind drüber leg und damit es dann einheitlich wird und wenn ich tappen Intro unten Auto, aber ich gehe jetzt nicht davon aus dass ich da jetzt hier große Intros und outros nutzen kann oder werde da habe ich auch gar keine Lust zu dazu ist irgendwie zu kurz einfach nur so als Notizbuch. Als als Sprachnotiz Buch ein Jahr, jeden Tagich weiß auch nicht was mich genau dran als ich würde es einfach gerne ausprobieren ich möchte. Ich möchte es beobachten Bild auch ich möchte auch sehen was das mit meinen Prozessen macht ich möchte nach dem Jahr vielleicht einfach das nicht ein Jahr lang kurze. Notizen ein gesprochen haben und wer weiß vielleicht gehe ich ja mal wieder zurück. Und hört danach was war denn an dem Tag was hat mich denn da beschäftigt vielleicht geht es auch Tag an dem ich nichts beschäftigen ich trink um. Irgendein Satz den ich sinnvoll beobachten kann vielleicht lese ich an manchen Tagen nur meinen Text vor der mich fasziniert hat irgend ein Ausschnitt irgend eines Autors eine Autorin, oder irgendein Gespräch an manchen Tagen Podcast sich sicher auch in anderen Podcast. Mag alles sein vielleicht hat man dann keine Lust mehr an manchen Tagen wird es sicherlich einfach einen Kampf gegen diese. Gegen die Widrigkeiten des Lebens irgendwann ist es sicher mal ein Tag dabei wo man wo man einfach nicht aufnehmen kann. Aber wie auch immer wie auch immer was da auch immer kommen mag ich möchte es probieren. Und bin unendlich gespannt ich freue mich natürlich auf Kommentare wenn jemand dazu was sagen möchte wenn es jemand hört wenn ich überhaupt jemand hört aber davon gehe ich jetzt erstmal nicht aus. Bei warum sollte man Startseite bei Podcast kann man eigentlich immer davon ausgehen dass irgendwer gut also wenn mir das gelingt ab morgen lege ich ein bisschen los heute bin ich noch bei Freunden in München da kann ich jetzt noch nicht direkt so. Mir genauer weitere Dinge überlegen was soll ich nehmen bis quasi zwischen Tür und Angel auf um genau zu sein im Kinderzimmer das momentan mehr so Abstellraum und wickelzimmer ist nehme ich es auf. Und spreche das einfach nur kurz ein ist mir so eine Notiz für den ersten Tag nicht dass ich gleich am 1. Januar dass ich am 1. Januar gleich mit Rückstand an. Und mir gleich am ersten Tag nicht gelungen wäre was aufzunehmen also das kriege ich gebacken hoffe ich. Zumindest heute mehr Benzin. Wollte ich noch irgendwas sagenegal eigentlich kann ich ja jeden jeden Tag nachtragen. Ein Jahr jeden Tag ein Podcast. HochladenPodlog also die Internetadresse Podlog. NoRadioShow, Punkt EU auf NoRadioShow alle meine verlinke ich alle meine Podcast Projekte die so macht die Sonne das so ein bisschen zusammen kaufen wen es interessiert warum NoRadioShow 8 habe ich bisschen was geschrieben, im Wesentlichen einfach weil mich dieses Medium Radio interessiert aber ist eben kein Radio ist. Podcast im soll ich anderes sein könnte so ein bisschen eigentlich die Idee. Von Brechts Kommunikationsapparate und so möchte ich es auch nutzen warum nicht einfach in porta selber die eigenen Podcast kommentieren mit füttert man so einen Sohn. So eine Funktion auch eigene ass feet aus unterschiedlichen Folgen von unterschiedlichen Podcast zusammenzustellen warum könnte man nicht einfach das jetzt mal so nutzen. Und da quasi auch so ein Feed erstellen indem man die Podcast Folgen der eigenen Kommentare mit den original folgen die man kommentiert zusammenbringt. Möglicherweise könnte so auf dem Weg. Wenn mehr Leute solche Kommentar Podcast machen tatsächlich mit Hilfe von. Also fyyd. Mit dieser Funktion tatsächlich sowas entstehen aber gut also ihr merkt schon oder du ich merk mir jetzt hiermit mit der Aufnahme. Spreche ich dafür jemand erzähle ich das mitnehmen ach weiß was ichGutmann wird das Wetter sein. Noch weiter überlegt also meine Themen werden auf jeden Fall vermutlich einfach viel Podcast Zeug sein weil mich das interessiert weil mich das Thema interessiert und weil ich ausprobieren möchte was man damit machen kann, Himbeeren aber natürlich vor allem auch meine wissenschaftlichen Themen sein weil das ist wozu ich mich. Überhaupt begeistert werden vermutlich Texte und Bücher Gespräch und Diskussion. Das Thema meiner Dissertation dazu sicherlich irgendwann anders mehr und vermutlich einfach Beobachtung aus dem Alltag irgendwas was ein so begegnet was ein so interessiert und fasziniert. An so Tagen jeden Tag eine Folge ist doch crazy. Andy Bischof hat auf Twitter schon vorab kommentiert begrüßenswert Avanessian ich glaube. Begrüßenswert weiß ich nicht aber Wahnsinndas auf jeden Fall. Okay also morgen dann die zweite Folge für heute muss es mal reichen. Dann bin ich auch wieder in Kölnbis dahin. Wie hat man sowas auch wenn man jeden Tag Podcast. Bis morgen kann man sagen oder bis morgen aber ich kann man ja dann nicht nach jedem mal weiß ja nie ob es das Letzte ist. Für den Tag vielleicht spreche ich nachher noch was ein und dann habe ich jetzt schon nee also nachher es unwahrscheinlich aber vielleicht was mache ich dann so. Das habe ich einfach mal ich überlege mal momentan wie viel Uhr ich kann ja die Uhrzeit sagen was das eine gute. Also 16 Uhr 9 Uhr jetzt habe ich das aufgenommen das endet jetzt vielleicht um 16 Uhr 10 Uhr. War schon wenn es weitergeht dann wahrscheinlich mit einer neuen Zeit Stelle also 1. Januar 2017 16 Uhr. Habe ich jetzt mal15 Minuten aufgenommen. Das sollte als erste Folge völlig reichen dann ist auch Apple iTunes das Verzeichnis beruhigt das in meinem alles es fehlt eine Folge auftaucht. Und ich kann es noch hochladen schlanke Internet habe und aber morgen mache ich vermutlich weiter. Dann schon mit Folge 21 mehr oder weniger begrüßenswert ins. Begrüßenswert empfehlenswerten Wahnsinnsbis dann. Habe ich mich vorgestellt eigentlich ich heiße Moritz er gut die Vorstellung kann ich irgendwann machen. Bin interessiert es eigentlich wer ich bin und du sitzt jemand vielleicht vielleicht nach dem Jahr vielleicht geht es auch darum zum bisschen. Schon spannend stephansheide mit dem ich so ein paar andere Podcast mach. Der gemein vielleicht ist mit Podcast genau das was vor zehn Jahren eben diese Ideen und Experimente mit Schreiben an schreiben im Netz war. Und jetzt sprechen jetzt reden im Netz. Was auch immer wir werden sie so jetzt reichts aber wirklich dann also bis morgen tschüss.

2 thoughts on “Podlog 2017-01-01”

  1. Ein Bekannter von mir ist für die Fertigstellung seiner Dissertation ein Jahr nach Südkorea gezogen. Ohne erkennbaren Grund. Trotz Familie und Verpflichtungen. Vermutlich sogar gerade deswegen.

Kommentare? Fragen? Widerpruch? Links? Bitte gerne...