Podlog #320 2017-11-16

16. November 2017, die 320. Folge. Gedanken nach der NoRadioShow zur langen Nacht der Philosophie 2017 in Zürich. Fragen zum Scheitern in Gesprächen, was man daraus für ein sprechendes Denken, vor allem aber für experimentelles Arbeiten lernen kann. Denken an die Grenzen ideologisch abgesicherter Selbstbestätigungsstrukturen wissenschaftlicher ‘Kritik’ geführt, wäre das, was man sich hier fragen könnte? Wenn man etwas über dieses Scheitern lernen könnte, dann doch vielleicht auch ein solches. Ein Freiraum im Nichts unmöglicher Gegenwartsbeobachtung.

Podlog #194 2017-07-13

13. Juli 2017, die 194. Folge. Zögerliche Notizen zu einer Diskussion mit meinem Bruder, wie sie wohl zu hunderten in den vergangenen Tagen irgendwo in Deutschland stattfanden. Warum überhaupt noch etwas sagen, wenn doch alles schon längst gesagt wurde? Aber die Fragen zu Gewalt, zwischen Demonstranten und Polizei, sinnlose vs. sinnhafte Gewalt, und all die ‘Argumente’, die in diesem Zusammenhang diskutiert werden, sind mir mehr und mehr ein Rätsel… Wie kommt es dazu, dass man es so schräg wahrnehmen kann? Es ist doch nicht die Frage, wie es zu der Gewalt der Demonstranten, sondern, wie es zur Wahrnehmung dieser Gewalt als so extreme Störung der sogenannten ‘Ordnung’ kommt!

Podlog #177 2017-06-26

26. Juni 2017, die 177. Folge. Notizen zu akademischen Veranstaltungen mit kostenlosem Imbiss und Getränke – die Armenspeisung unter dem ideologischen Deckmantel des Netzwerkens, und Reisekostenabrechnungen aus anderen Zeiten und Schichten als Kaleidoskop der Wirklichkeit.

Podlog #169 2017-06-18

18. Juni 2017, die 169. Folge. Heute ein paar Notizen zu Entscheidungsgeschichten. Zu welchem Preis erzählen wir unser Leben, erklären wir die Welt in der wir leben, eigentlich als Folge von Entscheidungen? Zu welchem Zweck vielleicht auch, aber vor allem: zu welchem Preis? Was sieht man damit, und was nicht? Was wird damit erforderlich?

Podlog #159 2017-06-08

8. Juni 2017, die 159. Folge. Ein paar verdrehte und unsortierte, eher zur Verzweiflung bringende Gedanken zur Frage nach der Definition von Religion, der religionswissenschaftlichen Kritik daran, meiner eigenen Verzweiflung daran, dass ich meinen Kopf nicht darum herum bekomme… Und dem Problem der Erkenntnis als eines gerade in diesem Gegenstand von spezifischer Dringlichkeit, ein in solchen Fragen immer wieder ins Ideologische abgleitendes Phänomen… oder so?

Das Programm der Konferenz: https://www.fiw.uni-bonn.de/religionsforschung/forschungsprojekte/konferenz-hijacked

 

Podlog #142 2017-05-22

22. Mai 2017, die 142. Folge. Heute, auf der Fahrt von Nürnberg nach Köln – leider mit sehr schlechtem Sound – mache ich mir ein paar Notizen zur Autobahn-Anti-Raser-Kampagne… Autobahnideologiekritik… vielleicht einfach zu viel Žižek davor gehört. Und ein Ausblick auf Gedanken zur Frage zur Kritik “Des” Kapitalismus und anderer grosser Begriffe.

Podlog #113 2017-04-23

23. April 2017, die 113. Folge. Ein paar Nachträge zu “Wissenschaft und Religion”, Systemtheorie und Ideologie(selbst)kritik, Gesellschaft und Reflexion, Dialektik, Kritik, Dekonstruktion, und vor allem mit meinen Schwierigkeiten damit. Ausserdem kurze Notizen zu Podlog-Problemen. Die ich immer wieder nur notieren kann, auch wenn ich (hoffentlich nur: noch) nicht weiterkomme. VIVE LA MERDE! (Armen Avanessian auf twitter)

Quelle:
https://twitter.com/aavarmen/status/856207836929552385